Tasty Friday – Lemonbites

Es gibt jede Menge Möglichkeiten, mit denen wir uns nicht nur beim Fernsehabend in knisternde Stimmung und knusprig gute Laune versetzen können: zum Beispiel mit den selbst gemachten “Lemonbites”, die nicht nur toll schmecken, sondern auch noch das Gesundheitsplus haben. Egal ob im Büro oder zuhause vor dem Fernsehen, das Snacken ohne schlechtes Gewissen ist hiermit möglich.

 

ZUTATEN (für ca. 30 Stück)

  • 100 g Buchweizen
  • 30 g Kürbiskerne
  • 30 g (schwarzer) Sesamsamen
  • 100 g getrocknete entsteinte Datteln
  • 50 g Goldleinsamen
  • 40 g getrocknete Sauerkirschen
  • 50 g Mandeln
  • 1 Bio-Zitrone
  • 30 g Kokosraspeln

 

ZUBEREITUNG

1. Buchweizen, Kürbiskerne und Sesam zusammen, Datteln und Leinsamen getrennt in drei Schüsseln mit kaltem Wasser über Nacht zugedeckt quellen lassen.

2. Am nächsten Tag Buchweizen, Kürbiskerne und Sesam in ein Sieb gießen, kalt abspülen und abtropfen lassen. Datteln ebenfalls abgie.en, ausdrücken und zerschneiden. Evtl. überschüssiges Wasser vom Leinsamen weggießen, dabei die geleeartige Flüssigkeit zurückbehalten. Die Sauerkirschen fein hacken, die Mandeln grob hacken. Bio-Zitrone heiß waschen, abtrocknen, Schale fein abreiben, Saft auspressen. Datteln mit Leinsamen samt Einweichflüssigkeit und 2–3 EL Zitronensaft pürieren. Übrige Zutaten samt Zitronenschale untermengen. Der übrige Zitronensaft wird nicht benötigt. Backofen auf 80 Grad Umluft (oder 100 Ober- /Unterhitze) vorheizen. Körnermasse teelöffelweise auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech setzen. 2 .–3 Stunden backen (Mitte), ohne dass sie bräunen. Herausnehmen, abkühlen lassen und luftdicht verpacken

 


Ein Rezept aus unserem Buch “Snack it”

Würzig, crunchy und unwiderstehlich kommen sie daher: Bei Chips, Flips und Co. nicht zuzugreifen, ist ganz schön schwer. Für die schlanke Linie ist der Knabberspaß auf Dauer allerdings nichts. Wer auf leckere Snacks zum gemütlichen Fernsehabend oder bei einer Party nicht verzichten möchte, aber gleichzeitig auf eine gesunde Ernährung achtet, findet in „Snack it – Gemüsechips, Cracker, Nüsse und Co. selbst gemacht“ leichtere Alternativen. Die 20 einfachen Rezepte überzeugen selbst eingefleischte Chipsfans. Statt Salzstängeln und Crackern kommen so bald Rosmarin-Popcorn, Lemonbites, marokkanische Nussmischungen, Rote-Bete-Chips und andere Gemüsechips in die Knabberbox – natürlich ohne künstliche Geschmacksverstärker und andere Zusatzstoffe. Naschen erlaubt!

DIY-Dienstag: Shorts nähen

Diese Shorts lassen keine Wünsche offen. Modische Einsätze aus Mesh an der Seite machen in Kombination mit der lockeren Außenhose das Bein schön schlank, eine eingearbeitete Radlerhose sorgt für perfekten Sitz. Den Link zum kostenlosen Schnittmuster-Download findest du am Ende des Posts.

Tasty Friday – Fruchtige Chicken-Spieße mit Nektarine

Am Wochenende soll das Wetter wieder schöner werden. Wir können also alle wieder die Grillgeräte rausholen! Daher servieren wir euch zum heutigen Tasty Friday leckere ChickenSpieße zum Grillen. Mageres, gesundes Hähnchenfleisch, mit Nektarinen und Piments aufgespießt und in eine leckere Soße gedippt: Gibt es etwas Schöneres?

DIY-Dienstag: Pia Panda häkeln

Pia wurde in den Bergen von Qin Ling, China, geboren, lebt aber seit ihrem fünften Lebensjahr in San Francisco und ist eine Feinschmeckerin. Im Gegensatz zu den meisten ihrer Verwandten, deren Nahrung zu 99 % aus Bambus besteht, isst Pia diese Pflanze nur, wenn sie zusammen mit Zwiebeln, Erbsen, knusprigem Speck und Champignons gebraten wird. Sie liebt etwas aufwendigere Speisen und probiert am liebsten jeden Tag etwas Neues aus. Pia schreibt nun für mehrere Zeitschriften über Restaurants und hat sich auf ökologische Landwirtschaft spezialisiert. Sie zählt zu den besten Freunden von Braunbär Tom (einige munkeln sogar, dass sich da eine romantische Beziehung anbahnen könnte).

Tasty Friday – Curry-Reissalat mit Mango

Die Grillsaison ist eröffnet. Wieso neben den ganzen Nudel- und Kartoffelsalaten nicht auch mal etwas anderes probieren? Der sommerlich frische Curry-Reissalat mit Mango bietet die nötige Abwechslung auf dem Esstisch. Die Kombination aus Curry, Mango und Chileschote als Schärfe bringt ein asiatisches Aroma in den Salat und schmeckt herrlich erfrischend.