Skandi Strickmuster – Die Sammlung

160 nordische Muster aus Norwegen, Schweden und Island: Zopf-, Fair Isle- und Lochmuster: Mit tollen Projekten für den Start

18,99 €*

Dieses Produkt erscheint am 15. Oktober 2024

Produkttyp

Benachrichtige mich, sobald das Produkt wieder auf Lager ist.
ISBN: 978-3-7459-2002-4
Autor*in: Wenke Müller, Sandra Groll, Kerstin Bovensiepen, Marisa Nöldeke, Alexandra Sakota, Andrea Brauneis, Inga Mallwitz
Produktform: epub
Erscheinungstermin: 15.10.2024
Seitenzahl: 176

Strickmuster aus dem hohen Norden! 

Die nordische Strickkunst bietet neben klassischen Rentieren, Knoten und Schneeflocken viele weitere traditionelle Motive und Muster, die es zu entdecken gibt. Das Strickstück wird so zu einer Leinwand an Möglichkeiten, wo der Fantasie keine Grenzen gesetzt werden. 

  • Umfassende Sammlung nordischer Strickmuster im Isländer-, Norweger-, Schotten- und Fair-Isle-Stil
  • 150 mehrfarbige Jaquard- und einfarbige Flecht- und Zopfmuster mit Detailfoto, Variation und Strickschrift 
  • Ausführlicher Grundlagenteil mit vielen Tipps & Tricks zu mehrfarbigem und haptischem Stricken 
  • Ein Muster, unbegrenzte Möglichkeiten: Inspiration für Kleidung, Accessoires und Dekoration im traditionell-skandinavischen Stil

Mehrfarbige Muster und klassische Zopfpullover liegen nicht nur in der kalten Jahreszeit im Trend! Ob ein kuscheliger Norweger-Pulli für den Winter, ein rustikaler Kissenbezug oder ein schlichtes, geflochtenes Stirnband, die Einsatzmöglichekiten der Muster sind unbegrenzt! Mit bebildertem Grundlagenteil und vielen Tipps & Tricks können aufwändige Jacquard-, Zopf- und Flechtmuster auch von Anfänger*innen problemlos nachgestrickt werden. 


Als Kind wollte Inga Autorin oder Journalistin werden. Jedoch hat sie diesen Traum nie wirklich umgesetzt und konnte ihre Kreativität nicht wirklich entfalten. Erst mit der Geburt ihrer ersten Tochter 2015 wurde in ihr die Leidenschaft für das Handarbeiten und das Bloggen entfacht und begann für sie zu nähen. Nach der Geburt ihres zweiten Mädchens dominierte die Liebe und Leidenschaft fürs Stricken und löste das Nähen fast vollständig ab und mit der Geburt ihres Sohnes kamen nun auch Kleidungsstücke für Jungen dazu. Seitdem versucht sie, mit anfängertauglichen Anleitungen, einem schlichten und doch ein bisschen verspieltem Stil, unschlüssige und doch neugierige Menschen fürs Stricken zu begeistern. Unter dem Label „Appelbanne Design“ veröffentlicht Inga auf diversen Plattformen wie Instagram, Ravelry, Facebook usw. ihre Anleitungen und verschafft einen Blick hinter die Kulissen. Heute lebt Inga mit ihrer  Familie im schönen Norden von Schleswig-Holstein und liebt den nordischen und skandinavischen Stil, was sich in ihren Designs widerspiegelt. 

Alexandra Sakota ist Designerin von unkomplizierten, aber modischen Accessoires und Kleidungsstücken für Klein und Groß. Als zweifache Mama kreiert sie alltagstaugliche und praktische Designs, die auch für Strickneulinge geeignet sind. Ihre besondere Mission dabei: Das Zusammennähen von Einzelteilen vermeiden. Alexandra hat das Stricken in 2014 wiederentdeckt und ist seitdem den Stricknadeln verfallen. Sie strickt täglich – alles, außer Socken!

„Stricken ist mein Yoga. Es entspannt mich und gibt mir gleichzeitig die Möglichkeit, meiner Kreativität freien Raum zu lassen, neue Designs zu entwickeln und gleichzeitig Dinge entstehen zu lassen.“

Seit Anfang 2021 kann man Alexandra auch regelmäßig in ihrem Youtube Podcast sehen, wo sie ihre Strickwerke, Designs und die dazu passenden Geschichten aus ihrem Leben erzählt. Zusätzlich stellt sie auch neue Garntrends und Stricknadeln vor.

Auf Youtube, Instagram und Facebook ist sie unter dem Namen @alexstrickt aktiv.

Wenke Müller nahm sich bereits im zarten Alter von elf Jahren vor, irgendwann einmal selber Stricksachen zu entwerfen. Nach dem Studium zur Modedesignerin folgten einige Jahre in der Premium-Modeindustrie, die ihr die Welt des Industriestrickens näherbrachten. Während langer Tessiner Winterabende kam sie dann zurück zum Handstricken, vor allem zum Babystrick. Von ihren beiden Kindern konnten viele der entstandenen Modelle testgetragen werden. Seit 2017 kann man ihrer Strickwelt auf Instagram folgen (@tomkeknits). Sie arbeitet als freie Strickdesignerin für verschiedene Handarbeitsverlage.

Im zarten Kindergartenalter hat Andrea Brauneis bereits mit der Strickliesel die ersten Teppiche für ihre Puppenstube angefertigt und die Handarbeit hat sie seitdem nicht mehr losgelassen. Vor über 25 Jahren hatte sie das große Glück, ihr Hobby zum Beruf zu machen. Durch eine private Designausbildung und Workshops hat sie ihr Wissen ständig erweitert. Seit dieser Zeit war sie als Designerin und Modellstrickerin für diverse Wolllabels und einen privaten Kundenkreis tätig. Sie lebt mit ihrer Familie im Münchner Speckgürtel. 

Die ersten Maschen schlug Marisa Nöldeke mit ihrer Oma im Alter von fünf Jahren an. Mit großer Leidenschaft strickt sie heute für sich und ihre Familie. Ihr Hobby hat die promovierte Wirtschaftswissenschaftlerin mittlerweile zum Beruf gemacht. Auf ihrem Blog maschenfein teilt sie seit 2014 Inspirationen, Anleitungen, Tipps und Tricks rund um die Themen Stricken, Wolle & Co.

Kerstin Bovensiepen ist eine begeisterte Schnellstrickerin und hat sich 2ß12 mit dem Umzug nach Berlin komplett dem Stricken verschrieben, somit war es Nut ein kleiner Schritt mit selbst entworfenen Designs, ihr eigenes Ding zu machen. Sie lebt mit ihrem Mann und ihren zwei Jungs in der Hauptstadt.

0 von 0 Bewertungen

Gib eine Bewertung ab!

Teile Deine Erfahrungen mit dem Produkt mit anderen Kund*innen.