Loungewear nähen

Bequeme Kleidung aus Jersey, Sweat und Strickstoffen selbstgenäht – Alle Modelle in Größe 34–44 – Mit 4 Schnittmusterbogen

15,99 €*

Sofort verfügbar

Produkttyp
ISBN: 978-3-7459-0823-7
Erscheinungstermin: 25.10.2021
Autor: Krause, Fina
Produktform: epub
Seitenzahl: 144

Cool und cosy – das ist der Look, der nicht nur das Homeoffice, sondern auch den Streetstyle erobert hat! Mit diesem Buch kann eine ganze Damen-Garderobe in diesem Stil in den Größen 34–44 nachgenäht und personalisiert werden.

Kleidung, die nicht nur gut aussieht, sondern auch bequem ist – das wünscht sich doch jeder! Und das macht dieses Nähbuch inklusive 4 Schnittmusterbogen nun möglich. Vom Cropped Hoodie über coolen Jersey-Kombis bis hin zum lässigen Sweatkleid sind für jede:n Näher:in passende Modelle dabei.

• Ob im (Home-)Office, zum Date mit Freundinnen oder Stadtbummel – die Loungewear-Kollektion in diesem Buch ist für jeden Anlass gemacht

12 Modelle, die nicht nur stylish sind, sondern auch super bequem 

• Mit 4 Schnittmusterbogen, um alle Teile in den Damengrößen 34–44 nähen zu können

Bebilderte Schritt-für-Schritt-Anleitungen helfen vor allem Anfängern, die Projekte easy nachzunähen

Sweatkleider, Oversize-Pullis, Cropped Hoodies, cosy Cardigans, lässige Sweatpants, -shorts und -röcke bilden die Grundlage der Loungewear-Garderobe

Karl Lagerfeld sagte mal "Wer Jogginghosen trägt, hat die Kontrolle über sein Leben verloren". Damals kannte er aber auch noch nicht die modische Loungewear, die gerade absolut én vogue ist! Denn die ist sowohl stylish als auch bequem. Außerdem lassen sich Sweatpants und -röcke super zu Blusen und Pumps kombinieren. Oder der Cropped Hoodie zur Marlenehose. Das Sweatkleid wird mit Strumphose und Boots zum Eyecatcher. Und wer richtig Vollgas geben möchte, trägt gleich eine Sweat- oder Jersey-Kombi! Alles, was es dafür braucht, ist eine Nähmaschine und der passende Stoff!

 

Fina Krause ist Dipl.- Ing. für Augenoptik, 43 Jahre alt und wohnt in der Nähe von Frankfurt am Main. Seit 2015 bloggt sie über ihre selbst genähte Kleidung und Tipps und Tricks rund ums Nähen. 2016 veröffentlichte sie ihr erstes Schnittmuster und gründete damit ihr Schnittmusterlabel „Finas Ideen“. Seitdem hat sich aus dem ehemaligen Hobbyblog eine Webseite für alle Nähbegeisterten mit über 30 Schnittmustern und verschiedenen Online-Nähkursen entwickelt. Mit ihrem Mitgliederbereich, der Näh Bar, hat sie 2020 einen virtuellen Treffpunkt geschaffen, an dem sich die Mitglieder eine gemeinsame Auszeit vom Alltag gönnen, gemeinsam nähen und dem wohl schönsten Hobby der Welt nachgehen: dem Nähen.

0 von 0 Bewertungen

Gib eine Bewertung ab!

Teile Deine Erfahrungen mit dem Produkt mit anderen Kund*innen.