Freundliche Faultiertorte



Mit Fondant können leckere Torten zu wahren Kunstwerken werden. Ob als Geschenk, zur Taufe oder einfach nur so: diese Faultier-Torte ist ein wahrer Hingucker! Dabei ist sie einfach gemacht und man braucht kein Profi im Fondant-backen zu sein. 

Zutaten: 

Für die Torte Ø 20 cm: 
  • 1 Rezept Teig „Sacher Art“ 
  • 1 1/2 Rezepte "Deutsche Buttercreme Schokolade" Aprikosenkonfitüre zum Bestreichen der Böden 
  • Für die Dekoration 
  • 250 g Fondant in Weiß 
  • Lebensmittelfarbe in Braun 
  • 50 g Fondant in Schwarz 
Außerdem:
  • 1 Cake Board (Ø 20 cm) 
  • Bäcker- oder Kartoffelstärke 
  • Schablonen 
  • Zuckerkleber 
  • Pinsel 
  • Spritzbeutel 
  • kleine Sternspritztülle 

Zubereitung: 

  1. Den Sacher-Art-Boden nach Rezept zubereiten, backen und vollständig auskühlen lassen. 
  2. Die Schokoladen-Buttercreme nach Rezept zubereiten und etwa ein Drittel für die Dekoration des Gesichts beiseite stellen. 
  3. Den Kuchen mit einer Tortensäge oder einem großen Messer waagerecht in drei gleich hohe Böden schneiden. 
  4. Den untersten Tortenboden auf das Cake Board setzen, zuerst dünn mit Aprikosenkonfitüre, dann mit der Hälfte der Buttercreme bestreichen. Den zweiten Tortenboden auflegen und mit der zweiten Hälfte der Buttercreme bestreichen. Zum Schluss den letzten Boden mit der Unterseite nach oben auflegen, sodass die Torte eine ebene Oberfläche bekommt. Die Torte für etwa 1 Stunde kühl stellen. 
  5. 200 g weißen Fondant mit Lebensmittelfarbe hellbraun, 50 g dunkelbraun einfärben, jeweils auf Bäckerstärke ausrollen und mit Hilfe von Schablonen das Faultiergesicht zuschneiden. 
  6. Aus schwarzem Fondant die Augen ausschneiden, sowie die große schwarze Nase formen. Alle Elemente des Gesichts mit etwas Zuckerkleber zusammenfügen und auf die Torte legen. 
  7. Die restliche Schokoladen-Buttercreme in einen Spritzbeutel mit kleiner Sterntülle füllen und rund um das Faultiergesicht über die komplette Oberfläche spritzen.

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

Dieses Rezept stammt aus: