Apple Juice – Oversized Shirt



APPLE JUICE ist ein lässiges oversized Shirt mit überschnittener Schulter und kleinem Schlitz am Saum. Es lässt sich wunderbar aus gebrauchten Shirts oder Sweatshirts – also Strickware wie Jersey oder French Terry – nähen und du kannst dabei bestehende Säume einfach wiederverwenden.

Material: 

Ein altes Shirt, das groß genug ist, um deine Wunschgröße nähen zu können. Dabei kannst du für das Einfassen des Halslochs entweder das Bündchen des Shirts nutzen oder einen Halsstreifen zuschneiden. Wenn du den Halsstreifen aus Jersey nähst, solltest du ihn im schrägen Fadenlauf zuschneiden, damit er gut dehnbar ist. 

Wenn du Meterware verwenden möchtest: APPLE JUICE lässt sich aus jeglicher Strickware wie z. B. Jersey oder French Terry nähen. 

  • Größe 80 bis 116 – 70 cm 
  • Größe 122 bis 140 – 85 cm 
  • Bündchen für alle Größen – 20 cm 

Zuschnitt: 

Füge an allen Kanten 1 cm Nahtzugabe hinzu. Verzichte nur an den Halsausschnitten auf die Nahtzugabe, da das Halsloch mit einem Streifen versäubert wird. Füge außerdem 2 cm Saumzugabe an Vorder- und Rückteil hinzu. Wenn du einen bestehenden Saum verarbeitest, kannst du auf die Saumzugaben verzichten. 

  • 1 x Vorderteil im Bruch 
  • 1 x Rückteil im Bruch 
  • 2 x Ärmel gegengleich 
  • 1 x Halsstreifen im Bruch

Anleitung:

1. 

Lege Vorder- und Rückteil rechts auf rechts aufeinander. Schließe eine (!) Schulternaht mit einem Geradstich.

2. 

Stecke den Halsstreifen gleichmäßig rechts auf rechts an das Halsloch und nähe ihn unter Dehnung mit einem Geradstich fest.

3. 

Schlage den Halsstreifen um die entstandene Nahtzugabe herum nach innen. Nähe ihn jetzt mit einem Zickzackstich unter Dehnung fest. Dabei sticht die Nähmaschinennadel im Wechsel in das Rumpfteil und den Halsstreifen und fasst dabei die offene Kante des Halsstreifens auf der Innenseite des Shirts mit ein.

4. 

Schneide im Anschluss gegebenenfalls Überstände des Halsstreifens bis zur Zickzacknaht zurück.

5. 

Platziere Vorder- und Rückteil wieder so vor dir, dass sie rechts auf rechts liegen und die linke Stoffseite dich anschaut. Schließe die Schulternaht mit einem Geradstich.

6. 

Bügle die Nahtzugabe an der Schulternaht auseinander und steppe sie im Bereich des Halsstreifens mit einigen Stichen fest.

7. 

Stecke einen Ärmel rechts auf rechts in das erste Armloch, sodass alle Markierungen passgenau aufeinanderliegen. Nähe den Ärmel mit einem Gerad- oder Zickzackstich an und wiederhole den Schritt beim zweiten Ärmel.

8. 

Lege das Shirt rechts auf rechts. Schließe die Ärmel- und Seitennaht in einem Schritt. Nähe bis zur Schlitzmarkierung, verriegele die Naht an dieser Stelle und nähe mit einer großen Stichlänge bis zum Saum weiter. Verriegele die Naht dort nicht. Wiederhole den Schritt auf der anderen Seite.

9. 

Bügle die Nahtzugabe auseinander und steppe die Nahtzugabe bis zur Schlitzmarkierung mit einem Geradstich wie abgebildet auf das Shirt. Wiederhole den Schritt auf der anderen Seite des Shirts.

10. 

Öffne im Anschluss die Seitennaht vom Saum bis zur Schlitzmarkierung wieder. Wiederhole den Schritt auf der anderen Seite.

11. 

An APPLE JUICE … yay … keeps Fast Fashion away!

Diese Anleitung stammt aus: