Blumenstrauß häkeln (für Amigurumis)



Dieses süße Accessoire setzt jede Häkelfigur gekonnt in Szene. Und das Beste am Blumenstrauß: Er verblüht einfach nie, sondern sorgt für immerwährende Freude.

Material: 

  • Baumwollgarn in Weiß, Rot, Orange, Lila, Violett, Blau, Hellrosa, Pink, Gelb, Grün 
  • Häkelnadel 2,5 mm 
  • Maschenmarkierer 
  • Kunstfaserfüllwatte

Anleitung:

Erste Blume (7x, jeweils 1x in Rot, Orange, Lila, Violett, Blau, Hellrosa und Pink): 

  • 21 Lm anschlagen. In R arbeiten. 
  • 1. R: In die 6. Lm ab der Nadel einstechen, 1 fM in diese Lm häkeln, * 2 Lm, die nächsten 2 Lm überspringen, 1 fM; ab * noch 4x wdh, 2 Lm, wenden. [6 Blütenblätter] (Abb. 1) 
  • 2. R: * 5 Stb in den nächsten 2-Lm-Bogen, 1 fM; ab * noch 4x wdh, 5 Stb + 1 fM in den nächsten Lm-Bogen. [36] (Abb. 2) 
  • Abketten und einen langen Faden zum Nähen lassen. 
  • Die Seite, die beim Häkeln der 2. R zu dir zeigt, ist die Vorderseite. Beginne nun die Blume (die Vorderseite zeigt noch immer zu dir), von dir weg einzurollen. 
  • Nähe die Blume mit Anfangs- und Endfaden an der Unterseite gut zusammen, damit sie sich nicht ausrollt. (Abb. 3) 

Zweite Blume (7x, jeweils 1x in Rot, Orange, Lila, Violett, Blau, Hellrosa und Pink): 

  • 1. Rd: 4 fM in einen Fadenring arbeiten. [4] 
  • 2. Rd: 4x 1 M zun. [8] 
  • 3. Rd: 8 fM häkeln. [8] 
  • 4. Rd: 1 Km + je ein 4-Lm-Pikot in alle 8 M. [8 Blütenblätter] 
  • Abketten und einen langen Faden zum Nähen lassen. 
  • Ein Stück gelbes Garn nehmen und am Ende einen Knoten machen. Das Garn durch die Stopfnadel fädeln und durch die Mitte der Blume ziehen. (Abb. 4) Einen langen Faden zum Nähen lassen. 

Dritte Blume (7x, jede Blume mit Gelb beginnen): 

  • 1. Rd: 10 fM in einen Fadenring arbeiten. [10]
  • 2. Rd: Mit der Blumenfarbe weitermachen (jeweils 1x in Rot, Orange, Lila, Violett, Blau, Hellrosa und Pink (Abb. 5), 1 hStb, * 3 Lm, 1x 2 DStb, 2 DStb + 3 Lm + 1 Km in die nächste M (Abb. 6); ab * noch 3x wdh. [4 Blütenblätter] 
  • Abketten und einen langen Faden zum Nähen lassen. 

Grashalm (4x, mit Grün beginnen): 

  • 9 Lm anschlagen. In R arbeiten. 
  • 1. R: In die 2. Lm ab der Nadel einstechen, 8 Km. [8] 
  • Abketten und einen langen Faden zum Nähen lassen. 

Blatt (3x in Grün): 

  • 7 Lm anschlagen. Entlang beider Seiten der Lm-Kette in Rd häkeln. 
  • 1. Rd: In die 2. Lm ab der Nadel einstechen, 1 Km, 1 fM, 1 hStb, 2 Stb, 3 Stb in die letzte M häkeln. 
  • Auf der Rückseite der Lm-Kette weiterarbeiten. 2 Stb in die nächste M, 2 Stb, 1 hStb, 1 fM, 1 Km. [15] 
  • Abketten und einen langen Faden zum Nähen lassen.

Strauß (mit Grün beginnen): 

  • 1. Rd: 5 fM in einen Fadenring arbeiten. [5] 
  • 2. Rd: 5x 1 M zun. [10] 
  • 3. Rd: 10x 2 Stb häkeln. [20] 
  • 4. Rd: * 1 Stb, 1x 2 Stb; ab * noch 9x wdh, dabei ihM. [30] 
  • 5. Rd: * 2 Stb, 1x 2 Stb; ab * noch 9x wdh, dabei ihM. [40] 
  • 6. Rd: * 4 Stb, 1x 2 Stb; ab * noch 7x wdh, dabei ihM. [48] 
  • 7. Rd: Diese Rd ihM arbeiten: 38 Stb, 5 hStb, 5 fM. [48] 
  • Mit Weiß weiterarbeiten. 
  • 8.–10. Rd: 48 fM häkeln. [48] 
  • Jetzt alle Blumen, Grashalme und Blätter auf den Strauß nähen. Die Anfangs- und Endfäden jeder Blume an der Innenseite der Häkelarbeit verknoten, um sie zu sichern. (Abb. 7-12) 
  • 11. Rd: 48 fM h keln. [48] 
  • 12. Rd: * 6 fM, 1 M abn; ab * noch 5x wdh. [42] 
  • 13. Rd: 42 fM h keln. [42] 
  • 14. Rd: * 5 fM, 1 M abn; ab * noch 5x wdh. [36] 
  • 15.–16. Rd: 36 fM h keln. [36] 
  • 17. Rd: * 10 fM, 1 M abn; ab * noch 2x wdh. [33] 
  • 18. Rd: 33 fM h keln. [33] 
  • 19. Rd: * 9 fM, 1 M abn; ab * noch 2x wdh. [30] 
  • 20. Rd: 30 fM h keln. [30] Den Strauß ab nun fortlaufend mit Füllwatte ausstopfen. 
  • 21. Rd: * 8 fM, 1 M abn; ab * noch 2x wdh. [27] 
  • 22. Rd: 27 fM h keln. [27] 
  • 23. Rd: * 7 fM, 1 M abn; ab * noch 2x wdh. [24] 
  • 24. Rd: * 2 fM, 1 M abn; ab * noch 5x wdh. [18] Mit Grün weiterarbeiten. 
  • 25. Rd: * 1 fM, 1 M abn; ab * noch 5x wdh. [12] 
  • 26. Rd: Diese Rd ivM arbeiten. * 8 Lm h keln, in die 2. Lm ab der Nadel einstechen, 7 Km häkeln, 1 fM am Strauß häkeln, 6 Lm, in die 2. Lm ab der Nadel einstechen, 5 Km, 1 fM am Strauß häkeln, 9 Lm, in die 2. Lm ab der Nadel einstechen, 8 Km, 1 fM am Strauß häkeln, 5 Lm, in die 2. Lm ab der Nadel einstechen, 4 Km, 1 fM am Strauß häkeln; ab * noch 2x wdh. [12] 
  • 27. Rd: 6x 1 M abn, dabei ihM. [6] 
  • Abketten und einen Faden zum Nähen lassen. 
  • Mit der Stopfnadel das Fadenende durch die vorderen M-Glieder der letzten 6 M führen. Fest anziehen und den Strauß schließen. Das Garnende vernähen. Ein Stück rosa Garn ein paar Mal unten um den Strau  wickeln, um den Farbwechsel zu verstecken. Mit einer Schleife festbinden.

Diese Anleitung stammt aus: