Tasty Friday – Mini Spinat-Quiches

Tasty Friday – Mohnkuchen mit Apfel

Der Herbst läutet die Apfelsaison ein, denn ab Anfang September bis in den späten Herbst hinein werden die beliebten Früchte vom Baum geerntet. Äpfel sind nicht nur bei den Deutschen beliebt, sondern finden ihren Platz auch in der osteuropäischen Länderküche. Zum Beispiel in Form von diesem polnischen Mohnkuchen mit Apfel aus unserer Neuerscheinung „Matrjoschka – Kochen wie in Osteuropa“ von Tanja Dusy. Wir wünschen euch viel Spaß beim Nachmachen!

Tasty Friday – Mohnkuchen mit Apfel

ZUTATEN FÜR 1 KUCHEN (Ø 26 cm)

FÜR DEN TEIG:

  • 250 g Weizenmehl, plus etwas mehr zum Arbeiten
  • 100 g Zucker
  • Salz
  • 125 g kalte Butter
  • 1 TL Backpulver
  • 2 EL Sahne
  • 1 Ei (Größe M)
  • Butter für die Form

FÜR DEN BELAG:

  • 200 g gemahlener Mohn
  • 250 ml Milch
  • 3 EL Rum (alternativ Milch; nach Belieben)
  • 100 g Zitronat
  • ½ Bio-Zitrone
  • 600 g Äpfel (z.B. Boskop)
  • 5 Eier (Größe M)
  • Salz
  • 125 g Zucker
  • 100 g weiche Butter
  • 1 Pck. Vanille-Puddingpulver

ZUBEREITUNG:

  1. Für den Teig Mehl, Zucker und 1 Prise Salz in eine Rührschüssel geben. Die Butter in Flöckchen schneiden und daraufgeben, mit einem Messer gut unterhacken, dabei das Backpulver unterarbeiten. In der Mitte eine Mulde formen, Sahne und Ei hineingeben, verrühren und mit dem Messer unterhacken und mischen. Alles gut durchhacken, dann mit den Händen zu einem geschmeidigen Teig formen. Teig zur Kugel formen, in eine verschließbare Frischhaltebox geben und 30 Minuten kühl stellen.
  2. Für den Belag den Mohn mit Milch und Rum in einen Topf geben und unter Rühren leicht erhitzen, dann ca. 10 Minuten auf der ausgeschalteten, warmen Herdplatte quellen lassen, dabei ab und zu umrühren – der Mohn sollte die Milch im Prinzip komplett aufsaugen. Das Zitronat fein hacken und untermischen. Die Zitrone heiß waschen, abtrocknen, Schale fein abreiben und zum Mohn geben, den Saft auspressen. Die Äpfel schälen, vierteln, Kerngehäuse entfernen und die Viertel auf der Gemüsereibe grob raspeln und sofort mit dem Zitronensaft mischen.
  3. Den Backofen auf 180 °C (Ober-/Unterhitze) vorheizen, eine Springform (Ø 26 cm) mit Butter ausfetten. Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche ausrollen, in die Form legen, dabei einen Rand formen. Die Eier trennen, die Eiweiße mit 1 Prise Salz mit den Schneebesen des Handrührgeräts steif schlagen, dabei gegen Ende 25 g Zucker zugeben und gut unterrühren. Die Butter in Stücke schneiden und mit den Schneebesen des Handrührgeräts cremig-weiß rühren, dabei nach und nach übrigen Zucker unterrühren, dann nacheinander jeweils 1 Eigelb zugeben und alles zu einer cremig-luftigen Masse rühren. Die Apfelraspel gut mit den Händen ausdrücken. Erst Mohnmasse unter die Butter-Eier-Masse mischen, dann das Puddingpulver und danach die Apfelrapsel. Die Füllung auf dem Teig verteilen und glatt streichen. Im heißen Ofen (Mitte) ca. 50–60 Minuten backen, bis der Kuchen oben leicht gebräunt und fest ist. Herausnehmen, auf einem Kuchengitter auskühlen lassen, dann aus der Form lösen. Den Kuchen möglichst noch 1 Tag durchziehen lassen, dann ist er wunderbar feucht und saftig.

Ein Rezept aus unserer Neuerscheinung „Matrjoschka – Kochen wie in Osteuropa“

Tasty Friday – Mohnkuchen mit Apfel

Entdecken Sie die kulinarischen Highlights aus Georgien, Russland, Weißrussland,  Armenien, Aserbaidschan und der Ukraine und begeben Sie sich auf eine Reise in die bunten und lebhaften Länder des Ostens. In dem Kochbuch finden sich Rezepte für vegetarische Eintöpfe, Salate und Suppen, Fleisch- und Fischgerichte, süßes und salziges Gebäck, Desserts und besondere Getränke. Ein spielerischer Streifzug durch die Esskultur des alten und modernen Osteuropas. Go east!

Tasty Friday – Mohnkuchen mit Apfel

Schlagworte: , , , , , ,

Noch keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar