Tasty Friday – Mini Spinat-Quiches

Tasty Friday – Pistazien-Marzipan-Gugelhupf

Ihr wollt am Wochenende mal wieder Mehl, Zucker und Butter hervorholen und etwas Süßes backen? Dann verwöhnt euch und eure Lieben doch mit diesem super leckeren „Pistazien-Marzipan-Hefe-Gugelhupf“. Der perfekte Kuchen für einen gemütlichen Sonntag und für kommende Frühlingstage! Dieses und viele weitere Rezepte findet ihr in unserer Neuerscheinung „Frühlingsbacken“ von Emma Friedrichs. Von Himbeertartes mit weißer Schokolade über Rhabarber-Kokos-Torten bis hin zu Bienenstich-Cupcakes – ihr findet hier bestimmt genau das richtige Backrezept, um euch den Tag zu versüßen. Viel Spaß beim Nachmachen und guten Appetit!

Tasty Friday – Pistazien-Marzipan-Gugelhupf

Backzeit: 50 Minuten
Zubereitungszeit: 30 Minuten
Gehzeit: mind. 80 Minuten

ZUTATEN (für 16 Stücke in einer 24 cm Gugelhupfform)

FÜR DEN HEFETEIG

  • 200 ml lauwarme Milch
  • 70 g Zucker
  • 20 g frische Hefe
  • 500 g Mehl (Type 550) plus etwas zum Ausrollen
  • ½ TL Salz
  • Abrieb einer Bio-Zitrone
  • 1 Ei
  • 100 g weiche Butter plus etwas für die Form

FÜR DIE FÜLLUNG

  • 150 g gehackte Pistazien
  • 30 g Zucker
  • 70 g Marzipan
  • 30 g Butter
  • 1 Messerspitze Kardamom
  • 50 ml Milch

FÜR DIE DEKO

  • 60 g Puderzucker
  • 1–2 TL Zitronensaft
  • 2–3 EL gehackte Pistazien

ZUBEREITUNG

  1. Milch und Zucker in einer großen Schüssel mischen. Hefe hineinbröseln und unter Rühren auflösen. Mehl, Salz und Zitronenabrieb mischen und zusammen mit dem Ei und der Butter zu der Hefe-Milch-Mischung geben.
  2. Mit dem Knethaken der Küchenmaschine 5–10 Minuten zu einem geschmeidigen Teig kneten. Den Teig in eine Schüssel füllen, abdecken und ca. 1 Stunde an einem warmen Ort gehen lassen. Der Teig sollte sich mindestens verdoppelt haben.
  3. Für die Füllung Pistazien, Zucker, Marzipan, Butter, Kardamom und Milch in einen Hochleistungsmixer geben und zu einer feinen Masse verarbeiten. Den Hefeteig einmal eindrücken und auf einer bemehlten Arbeitsfläche (am besten Holz, Marmor wäre zu kalt) durchkneten.
  4. Zu einem Rechteck (45 x 25 cm) ausrollen und mit der Marzipan-Pistazien- Mischung bestreichen. Den Hefeteig der Länge nach aufrollen.
  5. Eine Gugelhupfform fetten, mit Mehl ausstäuben, Teigrolle hineinlegen und Enden ineinander drehen und abdeckt nochmal ca. 20 Minuten gehen lassen.
  6. Währenddessen den Backofen auf 180 °C Umluft vorheizen. Den Gugelhupf im vorgeheizten Backofen ca. 50 Minuten goldbraun backen. Stäbchenprobe machen.
  7. Den Gugelhupf aus dem Ofen holen und auf ein Kuchengitter stürzen. Abkühlen lassen.
  8. Für die Deko aus Puderzucker und Zitronensaft einen zähflüssigen Guss herstellen. Über den abgekühlten Gugelhupf geben und mit gehackten Pistazien bestreuen.

Ein Rezept aus unserem Buch „Frühlingsbacken“

Tasty Friday – Pistazien-Marzipan-Gugelhupf
Cover Ansicht

Endlich können wieder fruchtige Rezepte auf der Kaffeetafel serviert werden. Mit Mango-Rosen-Tartelettes, Rhabarbercreme-Schnitten und Himbeer-Quark-Torte werden Naschkatzen nicht enttäuscht. Auch Schokoladenliebhaber kommen nicht zu kurz, wenn Schoko-Cheesecake-Muffins serviert werden. Durch die liebevollen Rezepte von und mit Emma von Emma’s Lieblingsstücke gelingen auch die anspruchsvollen Süßspeisen garantiert! So entstehen zauberhafte Kuchen, Cupcakes, Tartelettes & Co., die beim nächsten Kaffeekränzchen was her machen. Auch für den Brunch stehen genussvolle Rezepte bereit – denn was wäre ein Backbuch ohne Hefegebäck? So steht der nächsten Backsession nichts mehr im Wege!

Tasty Friday – Pistazien-Marzipan-Gugelhupf

Schlagworte: , , , , , , , , , ,

Noch keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar