DIY-Dienstag – Watercolor Wald Hagebutte

DIY-Dienstag – Regenwurmspiel

Mit diesem lustigen Regenwurmspiel lernen Kinder ab 4 Jahren leicht die Lebensgewohnheiten der Regenwürmer kennen. Wenn es regnet zeigen sie sich auch über der Erde, ansonsten sind sie gut versteckt im Boden. Dabei wird bietet das Spiel zweifachen Spaß: Erst wird gebastelt und dann gespielt!

DIY-Dienstag – Regenwurmspiel

MATERIAL:

  • 6er-Eierkarton
  • 6 Eisstiele
  • Silberfolie (z. B. von einer Schokolade)
  • Karton
  • Bastelpapier in zwei Farben
  • Acrylfarbe
  • Acrylstifte
  • Pinsel
  • Schaschlikspieß
  • Bastelkleber
  • Schere

ANLEITUNG:

  1. Grundiere die 6 Eisstiele mit brauner Acrylfarbe und lass sie gut trocknen. Anschließend tupfst du mit der Rückseite eines Schaschlikspießes Augen auf und malst den Würmern mit Acrylstiften ein Gesicht. Hübsche die Regenwurm-Gang noch mit einer Schleife aus Silberpapier auf und verziere sie mit bunten Streifen in 6 unterschiedlichen Farben. Fertig sind deine Spielfiguren.
  2. Schneide aus einem Stück Pappe und Bastelpapier (in zwei unterschiedlichen Farben) Kreise in der Größe einer 1-Euro-Münze aus. Bemale einen der Bastelpapierkreise mit einer Sonne und den anderen mit einer Wolke. Diese klebst du nun auf die Vorder- und Rückseite der Pappmünze. Alternativ kannst auch eine Euromünze direkt mit den Bastelpapierkreisen bekleben.
  3. Ritze mit einer Schere 6 Schlitze in die Unterseite des Eierkartons und bemale den Karton anschließend mit Acrylfarbe. Wenn die Farbe getrocknet ist, bemalst du die 6 Spielfelder mit bunten Kreisen in den entsprechenden Farben, die du bereits für die Streifen der Regenwürmer benutzt hast. Verwende Acrylstifte oder Acrylfarbe dazu. Und schon ist dein Spielfeld fertig und das Regenwürmer-Rettungsspiel kann beginnen.
DIY-Dienstag – Regenwurmspiel

SO GEHTS:

Jeder Mitspieler erhält 3 Regenwürmer. Jetzt wird die Münze abwechselnd geworfen. Bei Regen darfst du dir einen Regenwurm aussuchen und in das passende Farbfeld stecken. Bei Sonne musst du eine Runde aussetzen. Das Spiel ist beendet, wenn ein Spieler alle Regenwürmer gerettet hat. Viel Spaß!


Eine Anleitung aus unserer Neuerscheinung „Was krabbelt, summt und quakt denn da?“

DIY-Dienstag – Regenwurmspiel

Kreativ und bunt durch den Frühling!
In diesem frühlingshaften Bastelbuch sind nicht nur 12 innovative und nachhaltige Kreativprojekte rund um kleine Krabbeltierchen, Blumenund beliebte Wiesen- und Waldbewohner zu finden sondern auch viele praktische Tipps für Natur- und Umweltschutz.
Die erfolgreiche Bloggerin Simone Wunschel (www.heimatdinge.de) hat auch in ihrem zweiten Bastelbuch wieder eine kunterbunte Auswahl an Projekten zusammengestellt, die mit wenig Aufwand aus Naturmaterialien oder Wegwerfgegenständen gebastelt werden können. Zusätzlich gibt es noch viele kreative Spielideen und Tipps, sodass die Kinder lange Freude an den gebastelten Objekten haben.

DIY-Dienstag – Regenwurmspiel

Schlagworte: , , ,

Noch keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar