Tasty Friday – Mini Spinat-Quiches

Tasty Friday – Lammlachs mit Couscous

Habt ihr schon Ideen, was ihr am Wochenende kochen wollt? Wie wäre es, wenn ihr euch einmal an Sous-Vide heranwagt? Sous-Vide, oder auch das Vakuumgaren, ist in den letzten Jahren zum regelrechten Trend geworden! Dabei werden vakuumierte Speisen im Wasserbad, dessen Temperatur zwischen 40 und 90 Grad liegt, langsam gegart. Der Clou daran: Geschmacksstoffe und Aromen bleiben genau da, wo sie hingehören – nämlich im Fleisch, Fisch, Gemüse oder Obst. Probiert diese Art des Kochens doch gleich mit diesem leckeren Rezept aus: Lammlachs mit Couscous. Diese und viele weiteren Sous-Vide-Ideen findet ihr in unserer Neuerscheinung „SOUS-VIDE dreams are made of this“ von Guido Schmelich und Michael Koch. Viel Spaß beim Nachkochen und guten Appetit!

Tasty Friday – Lammlachs mit Couscous

DAUER

30 MIN + 30 MIN Garen

ZUTATEN (für 4 Personen)

FÜR DAS FLEISCH

  • 600 g Lammlachs
  • 1 EL Rapsöl
  • Salz, Pfeffer
  • 2 Zweige Zitronenthymian
  • etwas Butterschmalz

FÜR DEN RHABARBER

  • 2 Stangen Rhabarber
  • 20 g Butter
  • 1 EL brauner Zucker
  • 1 Zimtstange
  • 1 Scheibe frischer Ingwer
  • 2 EL Granatapfelkerne
  • 1 EL Orangenlikör (z. B. Grand Marnier, nach Belieben)

FÜR DEN COUSCOUS

  • 300 ml Gemüsebrühe
  • 250 g Instant-Couscous
  • 1 Bio-Orange
  • Salz, Pfeffer

ZUBEREITUNG

  1. Lammlachs mit Öl bepinseln, leicht salzen und pfeffern. Den Zitronenthymian waschen und trocken schütteln. Das Fleisch mit dem Zitronenthymian vakuumieren oder in einen Ziplock-Beutel geben.
  2. Den Rhabarber waschen, putzen, eventuell entfädeln und in 8cm lange Stücke schneiden. Mit Butter, braunem Zucker, Zimtstange, Ingwerscheibe, Granatapfelkernen und nach Belieben mit Orangenlikör in einem Vakuumbeutel vakuumieren. Lammlachsbeutel und Rhabarberbeutel im Wasserbad bei 58 °C 30 Minuten garen.
  3. Inzwischen die Gemüsebrühe aufkochen und den Couscous darin in 10 Minuten gar ziehen lassen. Die Orange heiß waschen und abtrocknen, die Schale abreiben und den Saft auspressen. Beides unter den Couscous rühren. Den Couscous mit Salz und Pfeffer würzen und warm halten.
  4. Den Garsud von Rhabarber und Lamm zu gleichen Teilen in einem Topf mischen, aufkochen und offen etwas einkochen lassen. Zimtstange, Ingwer und Thymian entfernen. Den Sud mit Salz und Pfeffer würzen.
  5. Etwas Butterschmalz erhitzen, Lammlachs darin von beiden Seiten 30 Sekunden scharf anbraten, dann in Scheiben schneiden. Den Orangen- Couscous mit dem Lammlachs und dem Rhabarber anrichten und mit dem Sud beträufeln.

Ein Rezept aus unserem Buch „SOUS-VIDE dreams are made of this“

Tasty Friday – Lammlachs mit Couscous

Heimgourmets aufgepasst! Mit diesem praktischen Guide ist der Gargenuss vom Feinsten nur noch 1 °C entfernt. Während Gemüse, Fisch oder Fleisch perfekt gewürzt und mariniert im Wasserbad schwimmt, kann man sich auch selber ein Bad gönnen – und das Vakuum rund ums Gemüse seine Arbeiten walten lassen. Mit 70 Rezepten mit Fisch und Fleisch. Für Gemüselustige gibt es natürlich auch vegetarische Gerichte. Und damit nicht direkt in sündhaft teures Equipment investieren wird, gibt dieses Buch einfache Tipps und Methoden an die Hand, mit denen SOUS-VIDE in jede Alltagsküche integriert werden kann. So kommen alle anspruchsvolle Hobbyköche und Genießer zum Zug, ohne sich vorher finanziell ruinieren zu müssen. Livin’ la SOUS VIDE loca!

Tasty Friday – Lammlachs mit Couscous

Schlagworte: , , , , , , , ,

Noch keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar