Tasty Friday – Mini Spinat-Quiches

Tasty Friday – Peanutbutter-Bowl mit Salted-Caramel

Was gibt es besseres, als mit einem guten Frühstück in den Tag zu starten? Diese Peanutbutter-Bowl mit einem Salted-Caramel-Topping ist dafür genau das Richtige! Vegan, proteinreich und gesund! Aber natürlich muss es die Bowl nicht nur zum Frühstück geben (obwohl das Rezept sicher ideal für den kommenden Valentins-Sonntag wäre #frühstückimbett), denn diese süße Bowl versorgt euch immer mit der nötigen Energie, ob zum Mittag- oder Abendessen oder als Snack für zwischendurch. Ihr findet das leckere Rezept und viele weitere Ideen für vegane Buddha-Bowls in unserem Buch „Buddha Bowls – Vegan“ von Jessica Lerchenmüller. Viel Spaß beim Nachmachen und guten Appetit!

Tasty Friday – Peanutbutter-Bowl mit Salted-Caramel

DAUER

15 Minuten + 4 Stunden einfrieren

ZUTATEN

FÜR DEN SMOOTHIE

  • 2 reife Bananen
  • 7 getrocknete (Medjool-)Datteln
  • 2 EL Kokosmehl (alternativ Kokosflocken)
  • 200 ml Kokosdrink
  • 1 EL Erdnussmus
  • Meersalz

FÜR DAS TOPPING

  • 2 getrocknete (Medjool-)Datteln
  • 2 EL Mandeln
  • ½ Banane

AUSSERDEM

  • 1 EL Sesam
  • 2 TL Erdnussmus
  • Meersalz
  • gemahlener Zimt

ZUBEREITUNG

  1. Die Bananen schälen, in grobe Stücke schneiden und für mindestens 4 Stunden ins Gefrierfach legen.
  2. Gefrorene Bananen, Datteln, Kokosmehl, Kokosdrink, Erdnussmus und 1 Prise Meersalz in einen leistungsstarken Standmixer geben und zu einer cremigen Masse pürieren. Diese anschließend auf zwei Schüsseln verteilen.
  3. Für das Topping die Datteln in Scheiben schneiden, die Mandeln grob hacken, die Banane schälen und der Länge nach in Scheiben schneiden. Anschließend Datteln, Mandeln und Bananenscheiben gleichmäßig auf die Schüsseln verteilen und mit Sesam, je 1 TL Erdnussmus, 1 Prise Meersalz und 1 Prise Zimt toppen, dann servieren.
  4. TIPP: Anstelle von Erdnussmus kann auch Mandel- oder Cashewmus verwendet werden. Dieses kann man auch einfach selber machen.

Ein Rezept aus unserem Buch „Buddha Bowls – Vegan“

Tasty Friday – Peanutbutter-Bowl mit Salted-Caramel
Cover Ansicht

Richtig lecker und außerdem noch gesund: Buddha Bowls machen Spaß und sind leicht zuzubereiten – auch ohne tierische Produkte! In „Buddha Bowls – Vegan“ stellt die Autorin Jessica Lerchenmüller über 50 Rezepte für Frühstück-, Salate-, To-go-, Dinner- und Dessertbowls zusammen – von Smoothie Bowls über Eintöpfe bis hin zu Sweet Bowls. Damit rückt die vegane Küche mit einer vielfältigen Auswahl an Bowls voller essentieller Nährstoffe, frischer Zutaten und aromatischer Gewürze ins Rampenlicht!

Tasty Friday – Peanutbutter-Bowl mit Salted-Caramel

Schlagworte: , , , , , , , , , ,

Noch keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar