Tasty Friday – Mini Spinat-Quiches

Tasty Friday – Freundliche Faultier-Torte

Mit Fondant können leckere Torten zu wahren Kunstwerken werden. Ob als Geschenk, zur Taufe oder einfach nur so: diese Faultier-Torte ist ein wahrer Hingucker! Dabei ist sie einfach gemacht und man braucht kein Profi im Fondant-backen zu sein. Aber seht selbst im Rezept:

Tasty Friday – Freundliche Faultier-Torte

ZUTATEN:

Für die Torte Ø 20 cm

  • 1 Rezept Teig „Sacher Art“
  • 1 1/2 Rezepte Deutsche Buttercreme Schokolade
  • Aprikosenkonfitüre zum Bestreichen der Böden

Für die Dekoration

  • 250 g Fondant in Weiß
  • Lebensmittelfarbe in Braun
  • 50 g Fondant in Schwarz

Außerdem

  • 1 Cake Board (Ø 20 cm)
  • Bäcker- oder Kartoffelstärke
  • Schablonen
  • Zuckerkleber
  • Pinsel
  • Spritzbeutel
  • kleine Sternspritztülle

ZUBEREITUNG:

  1. Den Sacher-Art-Boden nach Rezept zubereiten, backen und vollständig auskühlen lassen.
  2. Die Schokoladen-Buttercreme nach Rezept zubereiten und etwa ein Drittel für die Dekoration des Gesichts beiseitestellen.
  3. Den Kuchen mit einer Tortensäge oder einem großen Messer waagerecht in drei gleich hohe Böden schneiden.
  4. Den untersten Tortenboden auf das Cake Board setzen, zuerst dünn mit Aprikosenkonfitüre, dann mit der Hälfte der Buttercreme bestreichen. Den zweiten Tortenboden auflegen und mit der zweiten Hälfte der Buttercreme bestreichen. Zum Schluss den letzten Boden mit der Unterseite nach oben auflegen, sodass die Torte eine ebene Oberfläche bekommt. Die Torte für etwa 1 Stunde kühl stellen.
  5. 200 g weißen Fondant mit Lebensmittelfarbe hellbraun, 50 g dunkelbraun einfärben, jeweils auf Bäckerstärke ausrollen und mit Hilfe von Schablonen das Faultiergesicht zuschneiden. Aus schwarzem Fondant die Augen ausschneiden, sowie die große schwarze Nase formen. Alle Elemente des Gesichts mit etwas Zuckerkleber zusammenfügen und auf die Torte legen.
  6. Die restliche Schokoladen-Buttercreme in einen Spritzbeutel mit kleiner Sterntülle füllen und rund um das Faultiergesicht über die komplette Oberfläche spritzen.

Rezept: Teig „Sacher Art“

ZUTATEN:

  • 6 Eier (Größe M)
  • 110 g Zucker
  • Salz
  • 130 g zimmerwarme Butter
  • 100 g Puderzucker
  • 150 g Zartbitterschokolade
  • 140 g Mehl
  • ggf. Konfitüre zum Bestreichen

ZUBEREITUNG:

  1. Die Eier trennen.
  2. Das Eiweiß mit Zucker und 1 Prise Salz sehr steif schlagen.
  3. Die Butter zusammen mit dem Puderzucker cremig weiß aufschlagen. Nach und nach die Eigelbe dazugeben und einrühren. Die Eigelbe sollten dabei ebenfalls zimmerwarm sein, damit die Masse nicht gerinnt.
  4. Die Zartbitterschokolade klein hacken und über dem heißen Wasserbad schmelzen.
  5. Die flüssige Zartbitterschokolade zur Eigelb-Butter-Masse geben und einrühren.
  6. Den Eischnee auf die Eigelb-Butter-Masse geben und das Mehl über den Eischnee sieben.
  7. Alles vorsichtig mit einem Teigschaber unterheben, bis ein homogener Teig entsteht.
  8. Den Teig in einen Backrahmen füllen und im vorgeheizten Ofen bei 170 °C (Ober-/Unterhitze) backen. Der Ofen bleibt in den ersten 15 Minuten einen Spalt geöffnet, dafür einfach einen Kochlöffel in die Ofentür klemmen. Nach Ablauf der 15 Minuten die Ofentür komplett schließen und den Teig für weitere 25 Minuten backen.

Rezept: Deutsche Buttercreme Schokolade

ZUTATEN:

  • 1 Vanilleschote
  • 500 ml Milch (3,5% Fett)
  • 50 g Speisestärke
  • 3 Eigelb (Größe M)
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 100 g Zucker
  • Salz
  • 350 g zimmerwarme Butter
  • 200g Zartbitterschokolade

ZUBEREITUNG:

  1. Die Vanilleschote längs halbieren und das Mark herauskratzen. Milch, Speisestärke, Eigelbe, Vanillemark, Vanillezucker, Zucker und 1 Prise Salz in einen Topf geben und unter ständigem Rühren aufkochen. Das Rühren ist hier wichtig, damit nichts anbrennt.
  2. Der Pudding dickt durch die Speisestärke erst ein, sobald die Masse zu köcheln beginnt. Den Topf dann umgehend von der Herdplatte nehmen und noch einige Sekunden weiterrühren.
  3. Den Pudding direkt mit einer Frischhaltefolie luftdicht abdecken, damit sich keine Haut bilden kann, dann auf Zimmertemperatur abkühlen lassen.
  4. Die weiche Butter cremig rühren, löffelweise den ausgekühlten Vanillepudding dazugeben und einrühren.
  5. 200 g Zartbitterschokolade klein hacken, über dem heißen Wasserbad schmelzen und in die Buttercreme einrühren.

Ein Rezept aus unserer Neuerscheinung „Fondant-Träume“

Tasty Friday – Freundliche Faultier-Torte

Zauberhafte Tortenkunstwerke schaffen? Mit diesem Motivtorten-Buch klappt es garantiert!
Ob Anfänger, Fortgeschrittene oder Torten-Profis: An diese traumhaften Fodant-Kreationen kann sich jeder herantrauen. Mit den verschiedensten Motiven glänzt du bei jeder Gelegenheit und lässt große und kleine Augen leuchten. In diesem Buch findest du alles, was deine Zuckerbäckerei zum Erfolg werden lässt.

Tasty Friday – Freundliche Faultier-Torte

Schlagworte: , , ,

Noch keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar