DIY-Dienstag – Watercolor Jaguar

DIY-Dienstag – Kleiner Triceratops

Unsere Helden der Kindheit sind zurück – und diesmal im neuen Aquarell-Look! Die beliebten Figuren aus Zeichentrickserien, Filmen und Co. erwachen in unserer Neuerscheinung „Helden der Kindheit – Malen mit Aquarell“ von Stefanie Moy wieder zum Leben. In dem Buch lernt ihr außerdem ganz schnell und einfach alles, was man über Watercolor wissen muss. Über verschiedene Farben, bis hin zur richtigen Technik und dem nötigen Material. Probiert doch gleich mal diesen süßen Triceratops aus! Viel Spaß beim Nachmachen!

DIY-Dienstag – Kleiner Triceratops

MATERIAL

  • Aquarellpapier
  • Pinsel
  • verschiedene Aquarellfarben in unterschiedlichen Brauntönen,
    sowie rot, grün, schwarz und weiß
  • Bleistift
  • Wasserfester Fineliner

ANLEITUNG

1.Erstellt eine Bleistiftskizze. Für eine lebendigere Szenerie könnt ihr gerne noch Berge, einen Vulkan oder einfach einige Bäumchen in den Hintergrund malen.

DIY-Dienstag – Kleiner Triceratops

2. Umrandet die Augen und den Mund mit einem wasserfesten Fineliner. Zeichnet die Wimpern ein. Malt damit auch die Pupillen, bis auf die Lichtpunkte, aus. Mischt ein wässriges Goldocker sowie einen kräftigen Braunton an. Feuchtet das Gesicht an und spart eine feine Linie um die Schnauze aus. Verteilt das Goldocker in der Fläche. Für die schattigen Stellen gebt ihr das Braun hinzu. Geht beim rechten Bein und dem Schwanz genauso vor. Für den hinteren Bauchbereich mischt ihr Goldocker mit Weiß oder mehr Wasser.

DIY-Dienstag – Kleiner Triceratops

3. Als nächstes ist der Nackenschild an der Reihe sowie das hintere linke Bein und der vordere Unterbauch. Geht wieder genauso vor wie zuvor. Für das hintere Bein wurde in das Goldocker-Wasser-Gemisch noch etwas mehr Braun beigemischt, damit das Bein etwas dunkler wirkt. Gebt acht, dass die Farbe des Beins nicht in den Nackenschild läuft. Lass den Schild erst trocknen oder spare eine feine weiße Linie dazwischen aus.

DIY-Dienstag – Kleiner Triceratops

4. Nun gestaltet die beiden anderen Beine und die dunkle Schulter über dem Bein. Geht auch hier wieder so vor wie in den Schritten zuvor. Spart feine weiße Linien an den entsprechenden Stellen aus.

DIY-Dienstag – Kleiner Triceratops

5. Nun koloriert die Spitzen des Schildes, das Horn, den Mund und die Zunge sowie die Augen. Die Zehen und die Schildzacken malt ihr im gleichen Ton wie den Bauch aus. Spart feine Stellen zwischen den Zehen aus. Für das Horn gebt ihr dem Wasser nur eine winzige Pinselspitze Schwarz hinzu. An die Spitze des Horns gibst du etwas mehr Schwarz. Den Mundinnenraum malst du in einem sehr wässrigen Rot, die Farbe der Zunge mischst du aus Rot und Weiß. Die Iris wird in einem wässrigen Grünton gestaltet. Wenn du willst, gibst du noch Farbspritzer auf dein Bild.


Eine Anleitung aus unserem Buch „Helden der Kindheit – Malen mit Aquarell“

DIY-Dienstag – Kleiner Triceratops

In welchen Formen kann man Aquarellfarben kaufen? Was gibt es für unterschiedliches Papier? Welche Techniken werden wie verwendet? – All diese Fragen und noch mehr beantwortet Stafanie Moy in diesem Buch. Neben diesen Grundlagen veranschaulicht sie das Gelernte anhand von 40 Helden-Motiven: Von Woody über Pippi Langstrumpf bis hin zu Bob der Baumeister ist alles dabei. Und das Beste: Die Lieblingsfiguren kann man in nur 5 Schritten ganz einfach selbst zaubern. Sowohl Anfänger als auch Fortgeschrittene können sich mit den kultigen Figuren in ihre Kindheit zurück versetzen. Und wohin mit den Helden? Sie machen sich nicht nur im eigenen Skizzenblock gut, sondern auch auf Geburtstagskarten, Geburtspostern oder einfach im Bilderrahmen an der Wand.

DIY-Dienstag – Kleiner Triceratops

Schlagworte: , , , , , , ,

Noch keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar