Tasty Friday – Mini Spinat-Quiches

Tasty Friday – Gespensterkekse

Die große Halloween-Party fällt dieses Jahr leider aus – aber das ist kein Grund, um auf schaurig-schönen und vor allem leckeren Gruselspaß verzichten zu müssen! Warum nicht einfach eine Kleinigkeit backen, um einen gemütlichen Abend samt Wolldecke zu verbringen, natürlich auch gerne mit einem unheimlichen Horrorfilm? Probiert dafür doch die Gespensterkekse aus unserem Buch „Cake Lettering“ von Stephanie Juliette Rinner aus! Das Rezept ist ganz einfach und die Kekse sehen zudem total süß aus (und so schmecken sie auch!). Wir wünschen euch ein schönes Halloween und viel Spaß beim Nachbacken!

Tasty Friday – Gespensterkekse

ZUTATEN (für 20 Kekse)

Für den Keksteig

  • 125 g zimmerwarme Butter
  • 100 g Zucker
  • Salz
  • 1 Ei (M)
  • 200 g Mehl
  • 50 g Backkakao

Für das Royal Icing

  • 250 g Puderzucker
  • 1 Eiweiß (L)
  • Gelfarbe: lila

Dekoration

  • Zuckerstift: orange, schwarz

Ausserdem notwendig

  • Keksausstecher nach Belieben
  • 2 Spritzbeutel
  • 2 Spritzflaschen
  • 2 Lochtüllen (1 mm)

ZUBEREITUNG: 3 Stunden
KÜHLZEIT: 1 Stunde
BACKZEIT: 12 Minuten
TROCKENZEIT: Über Nacht

ZUBEREITUNG

  1. Die zimmerwarme Butter mit Zucker, 1 Prise Salz und Ei auf höchster
    Stufe cremig rühren. Wenn keine Butterflocken mehr sichtbar sind,
    Mehl und Kakao kurz unterrühren. In Frischhaltefolie verpacken und
    für 1 Stunde im Kühlschrank ruhen lassen.
  2. Den Backofen auf 150 °C Umluft vorheizen und zwei Backbleche mit
    Backpapier vorbereiten. Den Keksteig auf einer bemehlten Arbeitsfläche 3 mm dick ausrollen, die Kekse ausstechen und auf die Bleche verteilen. Im heißen Ofen 12 Minuten backen und anschließend auf den Blechen auskühlen lassen.
  3. Für das Royal Icing den Puderzucker in eine Schüssel sieben, das Eiweiß zugeben und 2 Minuten verrühren. Auf kleiner Stufe beginnen und dann auf höchster Stufe weiterrühren. Die Glasur auf zwei Schüsseln verteilen und eine Glasur lila färben. Von den beiden Glasuren jeweils 1 EL in einen Spritzbeutel mit Lochtülle füllen. Die restlichen Glasuren jeweils mit 1 EL kaltem Wasser zu einer flüssigen Konsistenz ähnlich wie Joghurt verdünnen. Beide Massen jeweils in eine Spritzflasche füllen.
  4. Die Hälfte der Kekse in Lila, die andere in Weiß mit der festen Glasur
    umranden und mit der entsprechenden flüssigen Glasur ausfüllen
    (Anleitung zum Keksedekorieren, s. Seite 16) und über Nacht trocknen.
  5. Am nächsten Tag mit Zuckerstiften nach Belieben dekorieren, mal
    gruselig, mal witzig. Die Kekse sind in einer Keksdose aufbewahrt bis
    zu 6 Wochen genießbar und können jahrelang als Deko-Elemente genutzt werden.
  6. TIPP: Zuckerstifte eignen sich super für Kinder. Man kann mit ihnen toll auf gehärtetem Zuckerguss Fondant und Esspapier malen.

Ein Rezept aus unserem Buch
„Cake Lettering“

Tasty Friday – Gespensterkekse

Der neue Trend der Handlettering und Motivtorten vereint: CAKE LETTERING! Dieses zuckersüße Backbuch bietet 30 kreative Rezepte mit detaillierten Handlettering-Anleitungen für die ganz besonderen Anlässe im Jahr. Ganz nach dem Motto „baked with love“ lassen sich liebevolle Glückwünsche verschenken – zum Geburtstag, zur Taufe, zur Hochzeit und allen anderen schönen Gelegenheiten zu denen gebacken und gefeiert wird. Kuchen, Kekse, Cupcakes, Torten und Macarons lassen sich mit der eigenen Schönschrift auf Fondant, Royal Icing und Esspapier spektakulär in Szene setzen. Das süße Backwerk erhält durch selbstgemachte Cake Topper, Girlanden, Geschenkanhängern und beletterte Keksdosen den WOW-Effekt. Das besondere Extra: Alle Handlettering-Vorlagen liegen zum Abpausen auf einem Poster bei.

Tasty Friday – Gespensterkekse

Schlagworte: , , , , , , , ,

Noch keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar