Tasty Friday – Mini Spinat-Quiches

Tasty Friday – Panierte Champions im Kräuterbeet

Ob zum Grillen oder als leichtes Lunch – im Sommer sind Salate die perfekte Mahlzeit für heiße Tage. Als besonderes Topping gibt es hier panierte Champions zum Salat. Das Kräuterbeet kann dabei je nach Saison zwischen Sauerampfer, Borretsch, Löwenzahn oder anderen Wildkräutern wechseln. So schmeckt jede Mischung anders! Zu kaufen gibt es die Wildkräuter auf Bauernmärkten oder auch in gut sortieren Supermärkten

Tasty Friday – Panierte Champions im Kräuterbeet

Zubereitungsdauer: 30 Minuten

ZUTATEN (für 2 Personen):

  • 250 g Champignons
  • 1 großes Ei
  • 1/2 TL mittelscharfer Senf
  • Salz
  • schwarzer Pfeffer aus der Mühle
  • Cayennepfeffer
  • etwa 100 g Paniermehl
  • 100 g gemischter Kräutersalat
  • 1 EL grünes Pesto (oder rotes)
  • 1/2 TL Honig
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 EL Rotweinessig
  • 100 ml Pflanzenöl

ZUBEREITUNG:

  1. Die Champignons putzen. Das Ei mit Senf und 1 Esslöffel Wasser verquirlen und mit Salz, Pfeffer und Cayennepfeffer würzen. Die Pilze durch das Ei ziehen. Im Paniermehl von allen Seiten wenden.
  2. Den Kräutersalat waschen und am besten in einer Salatschleuder trocken schleudern.
  3. Das Pesto mit Honig, Olivenöl und Rotweinessig verrühren. Nach Geschmack mit Salz und Pfeffer würzen.
  4. Das Pflanzenöl in einer tiefen Pfanne erhitzen und darin die panierten Champignons von allen Seiten in 2–3 Minuten goldbraun und knusprig backen. Auf Küchenpapier entfetten.
  5. Den Kräutersalat mit der Marinade locker vermengen und auf zwei Teller verteilen. Die Champignons darauf anrichten.

TIPP:

Als Dip für die Champignons noch rotes oder grüne Pesto servieren.


Ein Rezept aus unserem Buch „I Love Salat“

Tasty Friday – Panierte Champions im Kräuterbeet

Wer glaubt, dass man mit Salat keine Freunde findet, kennt „I Love Salat“ noch nicht. Rose Marie Donhauser präsentiert die grüne Küche von ihrer schönsten Seite: Nudel-, Kartoffel-, Kichererbsen- und Pflücksalate wechseln sich hier in mehr als 60 neuen Kombinationen ab. Knackige Toppings und verführerische Dressings aus Essig, Öl und mehr machen das Salatglück perfekt. Viel Gemüse, etwa im italienischen Antipasti-Salat aus dem Backofen oder beim aromatischen Ingwer-Fenchel-Salat, versorgt den Körper mit den nötigen Vitaminen und viel Power. Dabei kommt aber auch der Genuss nie zu kurz. Selbst Fleisch- und Fischliebhaber werden so schnell zu passionierten Grünzeugessern. Da haben sie den Salat!

Tasty Friday – Panierte Champions im Kräuterbeet

Schlagworte: , , , , , , ,

Noch keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar