Tasty Friday – Mini Spinat-Quiches

Tasty Friday – Döner

Döner macht schöner? Nicht in der klassischen Variante: Das Lammfleisch ist schon sehr fettreich, aber das Ungesündeste am Döner ist das Brot. Dieses besteht aus Weißmehl und somit aus leeren Kohlenhydraten, die dem Körper nichts bringen. Mit Geflügelleisch und einem Low-Carb-Brot fährst du deutlich besser!

Tasty Friday – Döner

ZUTATEN:

Für das Pita

  • 2 Eier (Größe M)
  • Salz
  • 60 g Doppelrahm-Frischkäse
  • Currypulver
  • 1/2 TL getrockneter Oregano
  • 1 gestrichener TL Backpulver

Für das Dönerfleisch

  • 300 g Putenbrustfilet
  • 1 Knoblauchzehe
  • 3 EL neutrales Pflanzenöl
  • 3/4 TL getrockneter Oregano
  • 1 TL Chiliflocken
  • 1 Mini-Gurke
  • 2 Tomaten
  • 1 Bund Radieschen
  • 2 Frühlingszwiebeln
  • 1/2 Knoblauchzehe
  • 150 g Joghurt (1,5 % Fett)
  • Salz, Pfeffer

F 34 g // EW51 g // N-KH 9 g // BS 2 g

Im Original 630 kcal // Hier 545 kcal

ZUBEREITUNG:

1. Den Backofen auf 150 ÅãC (Ober-/Unterhitze) vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier auslegen. Die Eier trennen. Die Eiwei.e mit 1 Prise Salz und einem Handrührger.t steif schlagen. Die Eigelbe mit Frischk.se und 1 Prise Currypulver verrühren. Oregano mit einem M.rser pulvrig zerbr.seln und unterrühren. Den Eischnee auf die Eigelbmasse geben. Das Backpulver über ein Sieb daraufstreuen und beides unter die Eigelbmasse heben.

2. Die Teigmasse in zwei Portionen mit etwas Abstand dazwischen auf das Blech geben und jeweils zu einem ca. 20 cm gro.en Kreis ausstreichen. Im hei.en Ofen (Mitte) etwa 20 Minuten goldgelb backen. Dann die Pita herausnehmen, vom Backpapier l.sen und auskühlen lassen.

3. In der Zwischenzeit das Fleisch trocken tupfen und in kleine Streifen schneiden. Den Knoblauch sch.len und durch die Presse drücken. Die H.lfte davon mit Putenfleisch, 1 EL .l, Oregano und . TL Chiliflocken mischen. Die Gurke putzen, waschen, l.ngs vierteln und in Stücke schneiden. Die Tomaten waschen, halbieren und in schmale Spalten schneiden. Die Radieschen vom Grün befreien, putzen, waschen und in dünne Scheiben schneiden. Die Frühlingszwiebeln putzen und waschen. Den grünen und den wei.en Teil getrennt in feine Ringe schneiden. Den übrigen Knoblauch mit dem Joghurt mischen und mit etwas Salz und Pfeffer würzen. Das Gemüse mit der H.lfte des Frühlingszwiebelgrüns mischen und auf zwei Teller verteilen. Anschlie.end die H.lfte des Joghurts daraufgeben.

4. Das übrige .l in einer beschichteten Pfanne erhitzen und das Fleisch und die wei.en Frühlingszwiebelringe darin bei hoher Hitze anbraten, dann bei mittlerer Hitze in 2–3 Minuten fertig garen und zum Schluss salzen und pfeffern. Das Fleisch auf den beiden Fladen verteilen. Den übrigen Joghurt l.ngs in Streifen darauf verteilen. Die Fladen dann zusammenklappen und auf die Teller geben. Zum Schluss mit den restlichen Chiliflocken bestreuen und servieren.


Ein Rezept aus unserem Buch „Kochen für mich“

Tasty Friday – Döner

In Deutschland leben 41% der Menschen alleine – Singles, Witwen oder Paare in Fernbeziehungen. Für sie ist dieses Buch – denn nur, weil man alleine isst, soll es ja trotzdem schmecken! Die Rezepte sind so konzipiert, dass keine Reste übrig bleiben und für jeden Geschmack etwas dabei ist: Es gibt einfache One-Pot-Gerichte und schnelle Turbo-Gerichte unter 30 Minuten, Soulfood für die Seele, wenn der Tag mal nicht so schön war, Klassiker wie Omas Gemüseintopf oder Burger und gesunde Rezepte von Low Carb bis zuckerfrei, aber auch Couch-Potato-Sünden, wenn der Liebste mal beim Fußball ist. Praktische Tipps zur Haltbarkeit von Zutaten und Meal Prep runden das Buch ab.
Restlos glücklich – mit tollen Rezepten, die das Essen auch allein zu einem Genuß machen!

Tasty Friday – Döner

Noch keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar