DIY-Dienstag – DIY-Waschmittel

Selbst hergestellte Reiniger kommen ohne aggressive Inhaltsstoffe aus. Meist lassen sich Spülmittel, WC-Reiniger & Co mit 2–3 simplen biologischen Zutaten und geringem Zeitaufwand zusammenmixen. DIY-Reiniger schonen nicht nur die Umwelt, sie sind auch kostengünstiger und kommen ohne Plastikverpackung daher.

ZUTATEN

  • 2 l Wasser
  • 30 g Aleppo-Seife,
  • gerieben
  • 4 EL Waschsoda

Außerdem

  • Kochtopf (mind. 2,5 Liter Volumen)

 

ZUBEREITUNG

1. Das Wasser in dem gro.en Topf erhitzen.

2. Die Aleppo-Seife und das Waschsoda unter ständigem Rühren in das Wasser geben. Koch die Masse nun kurz auf.

3. Das Gemisch sollte dann für ca. 1 Stunde stehen gelassen werden, damit es abkühlen kann.

4. Koche das Ganze danach noch einmal auf und rühre es um.

5. Fast fertig: Lass es noch einmal über Nacht stehen. Dann nochmals rühren und optional nach Belieben ätherisches Öl für den Duft hinzugeben.

6. Das Waschmittel in ein geeignetes Gefäß umfüllen und kräftig schütteln.

 


Eine Anleitung aus unserem Buch “Einfach nachhaltig leben”

Zero Waste – Happy Life. Plastik im Meer, Klimawandel, Ausbeutung – für ein umweltbewusstes und ethisch vertretbares Handeln gibt es genügend gute Gründe. Immer mehr greifen zu Bio und Fair-Trade, nutzen Car-Sharing und hinterfragen ihr eigenes Konsumverhalten. Nachhaltigkeit entwickelt sich immer mehr zu einem Lebensgefühl. Julia Zohren gibt in ihrem Buch über 100 Tipps für alle Lebensbereiche, die mit wenig Aufwand die Welt ein bisschen besser machen: Reinigungsmittel selber machen, wiederverwendbare Abschminkpads, ein Insektenhotel bauen, Seed Bombs verteilen, Bienenwachstücher statt Frischhaltefolie. Dazu gibt sie wertvolles Hintergrundwissen zum Thema Nachhaltigkeit und wichtige Fakten zu den Themen Plastikmüll, Klimawandel und Co.

Schlagworte: , , , , , , , ,

Noch keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar