DIY-Dienstag – Ara malen

Für Pastellmalerei brauchst du keine wasserkleckernden Pinsel und musst keine verzwickten Techniken erlernen. Genieße einfach die wunderschönen Farben, die sich unter deinen Händen ausbreiten, und staune über die tollen Ergebnisse.

 

 

 

GUT ZU WISSEN: Den Kopf und den Schnabel mit schwarzer und grauer Ölpastellkreide anlegen. Dann  den Körper und den Ast, wie in Schritt 1 gezeigt, malen. Die dunklen Bereiche von Federn und Ast ausarbeiten und die Farbübergänge verwischen. Mit brauner Ölpastellkreide die Füße malen, die Krallen mit schwarzem Buntstift hinzufügen. Das Auge und die Musterung am Kopf mit braunem und schwarzem Buntstift malen. Abschließend mit weißem Buntstift Linien auf den Federn und Details auf den Füßen zeichnen.


Eine Anleitung aus unserem Buch “50 x Pastell”

Trend-Pastell für Einsteiger! Für alle, die sich an die Malerei mit Pastellkreiden wagen, bietet dieses Buch einen leichten, unmittelbaren Einstieg. Die 50 Motive sind alle in jeweils nur 5 Schritten anzufertigen, die Steps werden detailliert dargestellt, so dass jeder zu schnellen Erfolgen kommt. Unter den Motiven finden sich trendige Tiere und beliebte Pflanzen wie Pfingstrosen, Eisvögel, Katzen, Monstera und Blütenkränze. Die wichtigsten Grundlagen des Malens mit Pastellfarben und Ölkreiden werden leicht verständlich dargestellt, die unterschiedlichen Möglichkeiten vom satten Auftrag bis hin zum zarten, verwischten Look werden an Beispielen erklärt. “50 x Pastell” – das sind 50 Lieblingsmotive und grenzenlose Möglichkeiten, Karten und Poster zu gestalten, Journals zu verschönern und Freude zu bereiten!

Schlagworte: , , , , , , , , , , , ,

Noch keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar