Tasty Friday – Power-Muffins mit Mandeln und Zimt

Die Intelligenz des Stoffwechsels kombiniert mit dem Genuss vollwertiger Lebensmittel zum optimalen Zeitpunkt – das ist Intervallfasten. In den Essensphasen darf jedoch geschlemmt werden. Im Rezeptteil von “Intervallfasten für Berufstätige” präsentieren wir euch 50 gesunde und vollwertige Power-Rezepte, die schnell und unkompliziert im Alltag umzusetzen sind. Sie bieten dem Körper spürbare Vitalität und versorgen den Körper mit allen wichtigen Nährstoffen, damit die Fastenphasen gut durchzuhalten sind und die Pfunde trotzdem weiter purzeln.

ZUTATEN (Portionen: ca. 10 Muffins; Zeitaufwand: 45 Minuten)

Für den Teig

  • 150 g Dinkel-Vollkornmehl
  • 100 g Mandelgrie
  • 120 g Kokosblütenzucker oder Rohrohrzucker
  • 2 TL Reinweinstein-Backpulver
  • 1 TL Zimtpulver
  • 3 Eier
  • 60 g Apfelmus
  • 80 g Kokosöl
  • 1 Bio-Orange
  • 1 Möhre
  • 1 Apfel
  • 1 EL Cranberrys
  • 1 EL Sonnenblumenkerne
  • 1 EL Kürbiskerne
  • 1 EL Mandelstifte

 

ZUBEREITUNG

1. Zuerst das Vollkornmehl mit Mandelgrie., Kokosblütenzucker, Backpulver und Zimt vermischen.

2. Die Eier verquirlen, Apfelmus und geschmolzenes Kokosöl dazugeben und dann den Abrieb und Saft der Orange unterrühren. Anschließend alles gut mit dem Mehl verrühren, ohne dass Klümpchen entstehen.

3. Die Möhre schälen und ebenso wie den Apfel grob reiben. Zusammen mit Cranberrys, Sonnenblumenkernen, Kürbiskernen und den Mandelstiften vermengen und unter den Teig heben.

4. Den Teig in gefettete oder mit Papier ausgelegte Muffin-Förmchen füllen und bei 180 Grad etwa 15–20 Minuten goldgelb backen. Dann 5 Minuten abkühlen lassen. Ideal auch für unterwegs!

 

TIPP: Die Power-Muffins bleiben bei Raumtemperatur und luftdicht verschlossen mehrere Tage frisch.


Ein Rezept aus unserem Buch “Intervallfasten”

Wunderwaffe Intervallfasten – Der Gesundheitstrend!
Die Intelligenz des Stoffwechsels kombiniert mit dem Genuss vollwertiger Lebensmittel zum optimalen Zeitpunkt – das ist Intervallfasten. Durch regelmäßige Esspausen wird der Körper in Ruhephasen versetzt, in denen er keine Mahlzeit verarbeiten muss, was zahlreiche positive Effekte auf den Körper hat: der Stoffwechsel wird angekurbelt, Fettreserven werden abgebaut und in den Zellen werden tiefgreifende Regenerationsprozesse in Gang gesetzt.
Gerade für Menschen, die mitten im Berufsleben stehen, ist es oft schwierig, das Fasten in den Alltag zu integrieren. Dieses Buch soll ein Begleiter sein und Strategien und Strukturpläne an die Hand geben, wie man das intermittierende Fasten individuell gestalten kann und mit der alltäglichen Hektik, die Beruf und Alltag mit sich bringen, in Einklang bringen
Im Theorieteil kann jeder durch einen Test herausfinden, welche Fastenmethoden am besten passt (16:8 für Anfänger, 5:2 für Geübte oder 20:4 für Fortgeschrittene). Die unterschiedlichen Methoden werden detailliert vorgestellt, die positiven Auswirkungen auf den menschlichen Organismus wie z. B. Gewichtsreduktion, Verbesserung des Fett- und Zuckerstoffwechsels, Anti-Aging-Effekt/Verjüngung der Zellen, und v. A. die Vorbeugung gegen Zivilisationskrankheiten wie Diabetes, Rheuma und Krebs werden fundiert vorgestellt. Untermauert wird das Ganze durch ein exklusives Experteninterview von einem Ernährungsmediziner und einer Nachschlagehilfe zu den wichtigsten Mikro- bzw. Vital- und Makronährstoffen.

Schlagworte: , , , , , , , , , ,

Noch keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar