DIY-Dienstag – “Weißer Winterwald” Tischbäumchen

Weiße Weihnachten. Das wünschen wir uns alle Jahre wieder. Leider klappt es nicht immer überall. Also helfen wir uns mit weißem Lack, mit Zauberwatte und ganz viel weißem Papier. Und basteln uns den Winterzauber selbst.

MATERIAL

  • Lufttrocknende Modelliermasse
  • Cutter
  • Korkel
  • Nudelholz (alternativ eine Glasflasche)

UND SO GEHT’S

 1. Die Modelliermasse ausrollen und kleine Dreiecke mit dem Cutter herausschneiden. Das lässt sich freihändig oder mit einer zuvor angefertigten Pappschablone machen.

 2 Dann mit dem Cutter Schlitze in die Korken schneiden. Am besten zwei parallele Schnitte setzen und anschließend das Mittelstück heraustrennen.

 3 Die Dreiecks-Bäumchen über Nacht trocknen lassen. Am nächsten Tag kann man sie beschriften, in die Korken stecken und wie Platzkärtchen aufstellen.


Eine Anleitung aus unserem Buch “Slow Christmas”

Slow Christmas: Dies scheint für viele ein Ding der Unmöglichkeit zu sein. Gerade die Adventszeit ist oft stressig. Wieso nicht einmal entschleunigen und den Advent genießen? Wie das klappt, steht in diesem Buch. Es offenbart dem Leser, wie er kunstvolle Adventskränze und Adventskalender gemütlich daheim kreiert. Auch weitere Deko-Ideen für den Tannenbaum, den festlich geschmückten Tisch und die Fenster werden vermittelt. Ganz nach dem individuellen Geschmack entscheidet man sich für eine der fünf Farbwelten: vom auffälligen Glitzer und Glamour bis hin zur klassischen weißen Weihnacht. Ergänzend dazu gibt es Tipps, wie die Entschleunigung im Advent leicht gelingt.

Schlagworte: , , , , , , , , , , ,

Trackbacks/Pingbacks

  1. Slow Christmas von Ina Mielkau (Rezension) – Lieblingsleseplatz - 1. Dezember 2018

    […] Die Autorin setzt viel Naturmaterialien ein und kombiniert diese mit weiß – genau mein Ding! Die Anleitung für die Tannenbaum-Namensschilder oben könnt ihr auf dem Blog des EMF-Verlages nachlesen: Weißer Winterwald Tischbäumchen. […]

Schreibe einen Kommentar