Tasty Friday – Exotic French Toast

Bombay Brinner: Die erste Mahlzeit des Tages gilt in Indien als wichtigste – aber ein typisches Frühstück oder gar ein sü.es, wie wir es kennen, wird man auf dem ganzen Subkontinent kaum finden. Dort liebt man es würzig, warm und auch mal chiliheiß mit Reis und Roti, oft auch mit Linsen und Pickles. Zu scharf am Morgen? Dann einfach abends indisch brinnern!

Exotik French Toast mit karamellisierter Ananas (Für 2–4 Personen)

ZUTATEN

Für den French Toast

  • 250 ml Kokosmilch
  • 4 Eier
  • 1/2 Vanilleschote
  • 5 EL Zucker
  • 1 EL Rum (nach Belieben)
  • 6 Scheiben Weißbrot mit Rinde (3 cm dick geschnitten, am besten vom Vortag)
  • Kokosöl oder Butterschmalz zum Braten

 

Für die Ananas

  • 1 kleine Ananas (ca. 750 g)
  • 1/2 Vanilleschote
  • 2 EL Butter
  • 3 EL Zucker
  • 2 EL Rum
  • 2 Spritzer Limettensaft

Außerdem

  • 250 g griechischer Joghurt (10 % Fett)
  • abgeriebene Schale
  • von .1/2 Bio-Limette
  • 2 EL gehackte Pistazienkerne

 

ZUBEREITUNG

1. Für den French Toast die Kokosmilch mit den Eiern in eine Schüssel geben. Die Vanilleschote längs aufschlitzen, das Mark herauskratzen und mit 2 EL Zucker und eventuell dem Rum in die Schüssel geben. Alles mit dem Schneebesen verquirlen.

2. Die Brotscheiben in eine breite Schale oder Auflaufform mit h.herem Rand legen; die Form sollte m.glichst gerade groß genug sein, um die Brotscheiben nebeneinander dicht an dicht aufzunehmen. Die Eiermilch gleichmäßig über das Brot gießen, die Scheiben gut hineindrücken und 6–12 Stunden (idealerweise über Nacht) ziehen lassen; wenn möglich, dabei noch ein- bis zweimal wenden.

3. Den Backofen auf 200 Grad Ober-/Unterhitze (Umluft 180 Grad) vorheizen. Den Rost mit Backpapier belegen. In einer beschichteten Pfanne reichlich Kokos.l oder Butterschmalz erhitzen. Den übrigen Zucker auf die Brotscheiben streuen, diese mit der gezuckerten Seite nach unten im heißen Öl goldbraun braten. Die obere Brotseite mit Zucker bestreuen, die Scheiben wenden und auf der anderen Seite ebenfalls goldbraun braten. Auf das Backpapier legen und im heißen Ofen ca. 15 Minuten backen, bis sie fluffig aufgegangen sind.

4. Inzwischen die Ananas vierteln, das Fruchtfleisch von der Schale schneiden, den Strunk entfernen. Die Viertel nochmals halbieren und quer in Stückchen schneiden, dabei den Saft auffangen. Die Vanilleschote l.ngs aufschneiden und das Mark herauskratzen. Die Butter in einer beschichteten Pfanne schmelzen, die Ananasstücke zugeben und bei mittlerer Hitze anbraten. Den Zucker darüberstreuen und hellbraun karamellisieren lassen; dabei einige Male umrühren. Vanillemark, Rum und den aufgefangenen Ananassaft zugeben, alles 1–2 Minuten weiterbraten. Vom Herd nehmen und mit Limettensaft abschmecken.

5. Die Toastscheiben aus dem Ofen nehmen und auf Teller verteilen. Den Joghurt glatt rühren und dazugeben, mit der lauwarmen Ananas garnieren. Alles mit Limettenschale und Pistazien bestreuen.


Ein Rezept aus unserem Buch “Brinner”

Frühstück und Dinner passen nicht zusammen? Das Kochbuch rund ums Thema Brinner beweist das Gegenteil. Bei diesem Foodtrend aus den USA fusionieren süße Klassiker des Frühstücks mit herzhaften Gerichten zum Abendessen. Damit entsteht eine köstliche Alternative zum Brunch, die sich gut mit Freunden und Familien in geselliger Runde genießen lässt. Die Rezeptideen des Buchs ermöglichen es, 15 abwechslungsreiche Buffets zu erstellen. Unterschiedliche Länderküchen werden dabei berücksichtigt, um sich ganz nach Lust und Laune die passenden Rezepte heraussuchen zu können. Wie wäre es mit einer spannenden Variante von Eggs Benedict oder einem Carpaccio aus Radieschen? Die 100 Rezepte munden – rund um die Uhr.

Schlagworte: , , , , , , , , , ,

Noch keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar