DIY-Dienstag – Adventskalender

Im Adventsdorf steckt in jedem der 24 Stoffhäuser eine kleine Überraschung, die Tag für Tag mit Lichtern ersetzt werden. An Heiligabend ist dann das ganze Dorf ein Lichtermeer.

MATERIAL

  • 24 Stück à 25 x 11 cm
  • dünner Stoff, z. B. Leinen
  • in uni oder bedruckt
  • weißer Holzstift
  • 12 DIN-A4-Bögen
  • Tonpapier
  • weiße Textilfarbe
  • dünner Pinsel
  • Nähgarn in Grau
  • 24 Zahlen-Anstecker
  • Masking Tape
  • Cutter
  • Schere
  • Vorlage vom Schnittmusterbogen (DIN A3)

8 x 11 cm pro Haus

ANLEITUNG

1. Übertrage mithilfe der Vorlage die Häuser auf das schwarze Tonpapier. Es passen jeweils zwei Häuser auf einen DIN-A4-Bogen. Achte darauf, auch die Falzlinien zu übertragen. Die Fenster und Türen kannst du frei auf die Häuser zeichnen und variieren – mal eckig, mal rund. So bekommen die Häuser einen schönen natürlichen, selbst gemachten Look.

 

2 .Schneide alle Häuser grob mit einer Schere aus. Plane wie bei Stoff 1 cm Nahtzugabe ein.

 

3. Schneide die Fenster und Türen mit einem feinen Cutter aus. Es ist nicht schlimm, wenn es nicht exakt gearbeitet ist. Aus diesen Öffnungen leuchtet später das Adventslicht.

 

4. Nun kommt der Stoff auf das Papier, damit man später keine Spuren im Tonpapier sieht. Fixiere diesmal den Stoff nicht mit Stecknadeln, sondern mit Masking Tape, das sich später wieder leicht ablösen lässt.

 

5. Nähe das Tonpapier auf den Stoff. Verwende dabei große Stiche und eine lockere Fadenspannung, damit das Papier nicht beim Nähen reißt. Schneide die Häuser anschließend mit einer Schere aus. Falte die Häuser an den Falzlinien.

 

6. Male mit einem lockeren Pinselstrich die Fenster und Türen mit weißer Textilfarbe auf den Stoff. Wenn du die Häuser leicht gegen das Licht hältst, kannst du dich an den ausgeschnittenen Fenstern und Türen im Tonpapier orientieren.

 

7. Klebe etwas schwarzes Masking Tape auf die Lasche, schließe damit die Häuser und stelle sie auf.

 

8. Befestige vorsichtig die Zahlen-Pins an den Häusern.

 

TIPP

In den Häusern haben kleine Weck-Gläschen mit jeweils einem Teelicht Platz. Oder du verwendest gleich LED-Lichter, dann ist der Adventskalender auch kindersicher.


Eine Anleitung aus unserem Buch “Das Winter-Weihnachte-Nähbuch”

Wenn im Winter die Tage kürzer werden und die Temperaturen fallen, ist es an der Zeit, sich daheim kreativ zu beschäftigen. Dieses Nähbuch ist der optimale Begleiter. Es gibt hilfreiche Anleitungen, um Weihnachtsgeschenke in Eigenregie herzustellen. Insgesamt 24 Geschenkideen beinhaltet das Buch, wodurch es zum originellen Adventskalender wird. Die Auswahl reicht von Schnittmusterbögen für einen stimmungsvollen Tannenbaumschmuck bis hin zu Girlanden für die Tür. Wer die Accessoires nähen möchte, muss natürlich nicht jedes verschenken. Auch das eigene Heim lässt sich damit für Weihnachten besinnlich dekorieren. Nähanfänger und Fortgeschrittene finden in diesem Buch tolle Anregungen für einen gelungenen Advent.

Schlagworte: , , , , , , , , , ,

Noch keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar