Tasty Friday – »Käsefondue« mit Chorizo Choriqueso

Wie wäre es mit Käsefondue auf mexikanische Art? Es lässt sich genauso gemütlich mit Freunden an kühlen Winterabenden dippen – allerdings mit Nachos anstelle von Brot. Dafür braucht man nicht mal Fonduegabeln: Der Käsedia mit scharfem Hack ist bestes Fingerfood.

ZUTATEN (Für 4–8 Personen)

  • 11/2 EL Butter
  • 11/2 EL Mehl (Type 405)
  • 150 ml Milch
  • 150 ml Gemüsebrühe
  • 1/2–1 TL Chipotle-Chilipulver
  • Salz, Pfeffer
  • 100 g (weiche) Chorizo
  • 1 Knoblauchzehe
  • 300 g gemischtes Hackfleisch (halb und halb)
  • 1/2 TL getrockneter Oregano
  • 1/4 TL Zimtpulver
  • 1/3 TL gemahlener Kreuzkümmel
  • 1 TL edelsü.es Paprikapulver
  • 150 g Cheddar
  • 200 g geriebener Mozzarella (Fertigprodukt)
  • Öl zum Braten
  • 1 TL Tomatenmark
  • 1 EL Weißweinessig
  • 2 Tomaten
  • 2 EL gehacktes Koriandergrün
  • eingelegte Jalapeno-Chiliringe (nach Belieben, aus dem Glas)
  • Nachos zum Dippen

 

ZUBEREITUNG

1 Die Butter in einem Topf zerlassen, das Mehl darin anschwitzen; dabei mit dem Schneebesen rühren – das Mehl sollte nicht br.unen. Milch und Brühe langsam unter Rühren nach und nach zugie.en, dabei immer erst alles gründlich verrühren, damit sich keine Klümpchen bilden. Mit der Hälfte des Chilipulvers würzen, salzen und pfeffern, bei niedriger Hitze 10 Minuten k.cheln lassen.

2 Inzwischen von der Chorizo die Pelle abziehen und die Wurst in m.glichst kleine Stücke schneiden. Den Knoblauch sch.len und fein würfeln. Beides mit Hackfleisch, Oregano und den Gewürzen mit den Händen gründlich durchmengen, salzen, pfeffern und 10 Minuten ziehen lassen. Den Cheddar grob raspeln.

3 Den Backofen auf 180 Grad Celsius (Ober-/ Unterhitze) vorheizen. Cheddar und Mozzarella portionsweise unter die Soße rühren und bei mittlerer Hitze unter kräftigem Rühren schmelzen lassen. Nochmals mit Salz, Pfeffer und Chilipulver abschmecken und in eine ofenfeste Auflaufform gie.en.

4 In einer beschichteten ofenfesten Pfanne ausreichend .l erhitzen. Die Fleischmasse hineingeben und leicht braun braten, dazu mit einem Holzlöffel immer wieder rühren und das Hackfleisch zerteilen, sodass es am Ende krümelig ist. Tomatenmark und Essig zugeben und unter Rühren weitere 2–3 Minuten braten. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Pfanne vom Herd nehmen.

5 Die gebratene Hackmasse auf die Kässesoße geben und leicht hineindrücken. Im heißen Backofen (Mitte) 10–15 Minuten backen; der Käse sollte dabei nicht bräunen. Währenddessen die Tomaten waschen, halbieren, entkernen und das Fruchtfleisch in Würfel schneiden.

6 Choriqueso aus dem Ofen nehmen, Tomatenwürfel, Koriandergrün und nach Belieben Jalapeno-Chiliringe darauf verteilen und in der Form mit Nachos zum Dippen servieren. So schmeckt’s Doppelt gut Die angegebene Menge macht 4 Personen üppig satt und reicht locker als kleiner Snack oder Vorspeise für 8 Leute. Wer Kalorien nicht fürchtet, gibt zusätzlich anstelle von Tomaten und Koriandergrün die Würzsoße Pico de Gallo (siehe S. 34) obenauf und toppt das Ganze noch mit 1–2 EL Crema Mexikana (siehe S. 36).


Ein Rezept aus unserem Buch “Fiesta”

Farbenfrohe Dörfer, Trachten und Landschaften: Das ist Mexiko. Ebenso kunterbunt ist die hiesige Länderküche. In diesem Kochbuch finden sich die Klassiker der mexikanischen Cocina – vom Streetfood wie Burritos und Tacos bis hin zum köstlichen Tres-Leches-Kuchen. Dabei muss es nicht immer ein traditionelles Chili sein: Gerichte wie Huhn in Schokoladensauce beweisen, dass es mehr als nur scharfes Essen in Mittelamerika gibt. Delikate Snacks wie Guacamole und Fajita offenbaren, wie gut sich die Speisen des lateinamerikanischen Landes für Partys eignen. Daher dürfen natürlich auch Tipps zu Margarita und Sangria nicht fehlen, die jede Fiesta geschmackvoll abrunden.

Schlagworte: , , , ,

Noch keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar