Tasty Friday – Naked Cake mit Erdbeeren und Rosensirup

Es wird süß am heutigen Tasty Friday. Da die Hochzeitssaison kurz bevorsteht, wollen wir allen Sparfüchsen von euch ein Rezept zu einer Torte im angesagten “Naked-Cake”-Look an die Hand geben. Viel Spaß beim Nachmachen. Und für die, die nicht heiraten: Der Kuchen schmeckt auch ganz wunderbar beim nächsten Kaffeekränzchen mit Freunden.

 

ZUTATEN

Für den Rosensirup

  • 150 g Sirupzucker
  • 100 ml Wasser
  • 2 Hände getrocknete Bio-Rosenknospen

Für die Tortenböden

  • (2 Tortenformen mit je 15 cm Ø)
  • 6 Eier
  • 1 Prise Salz
  • 180 g Rohrohrzucker
  • ó TL Vanillezucker
  • 1 Prise Vanillepulver
  • 125 g feines Dinkelmehl
  • 30 g Speisestärke
  • 25 g gemahlene Mandeln

Für die Creme

  • 50 g Frischkäse
  • 200 g griechischer Joghurt
  • 40 g Puderzucker
  • 1 Prise Vanillepulver
  • 3 TL Rosensirup
  • 150 ml Sahne

Weiteres

  • 125 g frische Erdbeeren
  • Erdbeermarmelade
  • Puderzucker

 

ZUBEREITUNG

Rosensirup

Sirupzucker und Wasser aufkochen und köcheln lassen, bis sich der Zucker aufgelöst hat und das Wasser klar ist. Etwas abkühlen lassen. Dann die Rosenknospen hinzugeben und zugedeckt für mehrere Stunden ziehen lassen. Sirup durch ein Sieb gießen und in ein kleines Fläschchen füllen.

Tortenböden

Den Backofen auf 180 °C vorheizen. Die Eier trennen und die Eiweiße mit einer Prise Salz locker aufschlagen. Dann die Hälfte des Zuckers einrieseln lassen und zu Schnee schlagen. Eigelbe mit der anderen Hälfte Zucker, Vanillezucker und Vanillepulver dickschaumig aufschlagen. Das Mehl und die Speisestärke sieben und mit den Mandeln vermischen. Abwechselnd den Eischnee und die Mehlmischung unter die Ei-Zucker-Masse heben. Den Teig gleichmäßig auf zwei eingefettete mit Mehl bestäubte Tortenformen aufteilen und etwa 35 Minuten backen. Mit einem Stäbchen prüfen, ob der Teig durchgebacken ist. Die Formen aus dem Ofen nehmen, ca. 10 Minuten warten und dann die Böden vorsichtig aus den Formen lösen. Auf einem Gitter vollständig abkühlen lassen.

Creme

Frischkäse mit griechischem Joghurt glatt rühren. Puderzucker und Vanillepulver darübersieben und mit einem Löffel verrühren. Rosensirup darunterrühren. Sahne steif schlagen und vorsichtig unter die Creme heben. Mindestens eine halbe Stunde kühl stellen.

 

TORTE ZUSAMMENSETZEN

Die Tortenböden einmal waagrecht halbieren. Die Erdbeeren in kleine Stücke schneiden. Den untersten Tortenboden mit ein wenig Erdbeermarmelade bestreichen. Ca. 3 Esslöffel von der Joghurtcreme daraufgeben und verstreichen. Mit Erdbeerstücken belegen und zweiten Tortenboden daraufsetzen. Den Vorgang 2-mal wiederholen und mit dem letzten Tortenboden mit der Unterseite nach oben abschließen. Den Tortendeckel mit der restlichen Joghurtcreme bestreichen. 2–3 Teelöffel Rosensirup mit so viel Puderzucker verrühren, bis eine zähflüssige Glasur entsteht. Wer möchte, kann die Glasur mit 1–2 Tropfen rotem Fruchtsaft rosa einfärben. Die Glasur an der Torte seitlich herunterlaufen lassen. Mit ungespritzten Rosen und Milzblüten oder Erdbeeren dekorieren.

 

TIPP

Wer ein intensiveres Rosenaroma haben möchte, kann die Tortenböden mit dem Rosensirup beträufeln. Der Sirup schmeckt auch lecker in Sommergetränken und Eis!


Ein Rezept aus unserem Buch “Schicke Schichten”

Torten sind echte Klassiker, aber immer wieder neu, aufregend und vor allem lecker und schön anzusehen. Ob Flieder-Zitronen-Torte, Pancake-Torte, Brombeertörtchen, Feigen-Schoko-Torte oder Mohntorte mit Beeren und Kokoschips, für jede Jahreszeit und Gelegenheit gibt es eine köstliche und wunderschön verzierte Torte! Sowohl Schokoladen-Liebhaber als auch Früchte-Fans kommen mit diesen Rezepten auf ihre Kosten. Auch aktuelle Trends wie Naked Cakes, Torten mit Farbverlauf und Eistorten sind mit dabei!

Schlagworte: , , , , , , , , , , , ,

Eine Antwort zu “Tasty Friday – Naked Cake mit Erdbeeren und Rosensirup”

  1. LISA LIBELLE 26. Mai 2018 at 12:52 #

    Tolles Cover, welches ich in eurem Newsletter entdeckte und darauf euch dann auf Instagram gefunden habe :). Vielleicht schaffe ich es einmal auch die Torte zu backen. Ich freue mich! Herzliche Grüsse, AnnaLISA

Schreibe einen Kommentar