Tasty Friday - Schokosahne mit Heidelbeeren

Tasty Friday – Dark Chocolate Kisses

darkchocolatekisses

Der 1. Advent rückt immer näher und so langsam kann es losgehen, das große Weihnachtsbacken. Heute haben wir ein herrlich schokoladiges Rezept für euch, das garantiert glücklich macht: Ein unglaublich zartes Plätzchen mit einem umwerfend knackigen Schokokrönchen – das lässt nicht nur Schokoschnuten in den siebten Himmel schweben! Und auch optisch sind die kleinen Halbkugeln eine wahre Pracht auf jedem Weihnachtsteller.

Zutaten für ca. 40 Stück:

  • 40 g Mehl
  • 140 g Speisestärke
  • 1/4 TL Zimt
  • 40 g Puderzucker
  • 25 g Kakaopulver
  • Mark einer halben Vanilleschote
  • 130 g kalte Butter
  • 4 TL Kakaobohnensplitter
  • 100 g Zartbitterkuvertüre

Zubereitung:

Das Mehl mit Speisestärke, Zimt, Puderzucker, Kakaopulver und Vanilleschotenmark in eine Schüssel geben und vermischen. Die Butter in kleine Stücke schneiden und mit den Kakaobohnensplittern hinzugeben. Erst mit den Knethaken eines Handrührgeräts, anschließend mit den Händen zu einem glatten Teig verkneten. Den Backofen auf 175 °C (Ober-/Unterhitze) vorheizen. Aus dem Teig haselnussgroße Kugeln formen und diese auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen. Mit dem Ende eines Kochlöffels vorsichtig eine kleine Mulde in die Mitte der Kugeln drücken und ca. 12–15 Minuten backen. Aus dem Ofen nehmen, kurz auf dem Backblech abkühlen und auf einem Kuchengitter vollständig auskühlen lassen.

In der Zwischenzeit die Kuvertüre schmelzen und gemäß der untenstehenden Anleitung temperieren. Anschließend in einen Einwegspritzbeutel geben, die Spitze abschneiden und kleine Tropfen in die Mulden drücken. Trocknen lassen.

Kuvertüre temperieren: Einen kleinen Topf mit etwas Wasser zum Kochen bringen, die Kuvertüre grob hacken, 1⁄4 davon beiseitelegen. Die restliche Kuvertüre in eine Aluminiumschüssel geben. Die Schüssel auf den Topf stellen und die Kuvertüre unter ständigem Rühren zum Schmelzen bringen (40–45 °C). Die Schüssel vom Topf nehmen, die restliche Kuvertüre hinzugeben und unter ständigem Rühren auf 27 °C abkühlen lassen. Erneut auf den Topf stellen und auf 31 bis max. 34 °C erhitzen. Die Schüssel vom Topf nehmen und etwas abkühlen lassen. Mit diesem Verfahren erhält man eine glänzende Kuvertüre mit einem zart schmelzenden Charakter.

Ein Rezept aus dem Buch: Meine kreative Kekswerkstatt: mehr als 40 Rezepte zum Backen und Verzieren

Meine kreative Kekswerkstatt – EMF VerlagRhabarberkekse, Macadamia-Cookies mit weißer Schokolade und originelle Stempelkekse – dieses Buch garantiert Keksglück das ganze Jahr über! Jennifer Friedrich, die auf ihrem Blog „Monsieur Muffin“ ihre Leser regelmäßig mit zuckersüßen Köstlichkeiten begeistert, präsentiert Anleitungen zum Backen, Verzieren und Verschenken von Keksen. Im Grundlagenteil erfahren Sie alles über die Grundzutaten und die benötigten Utensilien. Außerdem bekommen Sie ein Basisrezept mit einer veganen, glutenfreien und zuckerfreien Variante sowie die wichtigsten Verziertechniken an die Hand. Mit mehr als 30 Rezepten können Sie in die Welt der Kekse eintauchen und sich und Ihre Liebsten verwöhnen. Inklusive Vorlagen für Ausstechformen und hübsche Geschenkanhänger.

 

Tasty Friday – Dark Chocolate Kisses

Schlagworte: , , , , , , , ,

Noch keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar