Der neueste Burger-Trend: Bei uns gibt’s die Sushi Burger in der veganen Version

Der neueste Burger-Trend: Bei uns gibt’s die Sushi Burger in der veganen Version

Ein veganer Sushi-Burger? Aber klar! Diese leckere Sushi-Variante wird ganz ohne tierische Produkte zubereitet und garantiert trotzdem den vollen Burger-Genuss. Probiert euch an diesem leckeren Burger und überzeugt euch selbst von der fleischlosen Küche.

Das Rezept stammt aus dem neuen Buch „Burger Revolution – vegetarisch und vegan“ von Jonathan Häde: Hier stellt er 50 vegetarische und vegane Gerichte vor, die nicht nur Vegetarier und Veganer in den siebten Burger-Himmel befördern. Ob Burger, Buns, Beilagen, Saucen oder Getränke, hier wird alles selbst gemacht! Nicht nur die Rezepte sind revolutionär, auch die coole Food-Fotografie inspiriert dazu, am heimischen Herd die ganz eigene Burger-Revolution zu starten!

Sushi_Slider_square

Sushi Slider mit veganer Miso-Mayonnaise

Zutaten

Für den Reis-Bun:

  • 250 g Sushi-Reis
  • 300 ml Wasser
  • 3 EL Sushi-Essig
  • 70 g Sesam, geröstet

Für den Belag:

  • 2 Nori-Blätter
  • 1 Möhre
  • 1 Avocado
  • 1 EL Zitronensaft
  • 100 g Zuckerschoten
  • 50 ml Sojasauce
  • 10 Burger 60 Min. Vegan

Zubereitung

Für den Reis-Bun den Sushi-Reis waschen und mit dem Wasser für 2 Minuten aufkochen. Bei geringer Hitze für 8–10 Minuten abgedeckt köcheln lassen, dabei gelegentlich umrühren. Den Sushi-Essig unter den Reis heben. Dann ein Küchentuch zwischen den Deckel und den Topf klemmen und für etwa 15 Minuten abkühlen lassen. In der Zwischenzeit für den Belag die Avocado teilen, entkernen und in feine Streifen schneiden, die Möhre schälen und ebenfalls in feine Streifen schneiden. Die Gemüsestreifen mit etwas Zitronensaft beträufeln. Die Zuckerschoten ebenfalls in dünne Streifen schneiden und in Sojasauce einlegen. Ein armlanges Stück Frischhaltefolie auf einer Arbeitsfläche auslegen und etwa 2 cm dick mit dem Reis belegen. Dann mit einem zweiten Stück Folie abdecken und mithilfe eines Schneidebretts möglichst stark komprimieren. Die obere Folie abnehmen und mit einem ebenfalls mit Folie eingeschlagenen Flaschendeckel (etwa 5 cm Durchmesser) den Reis zu 20 Buns ausstanzen. Den überstehenden Reis vorsichtig mit einem Messer entfernen und die runden Reis-Buns vorsichtig auf einen Teller legen. Von allen Seiten mit Sesam bestreuen. Den überstehenden Sesam abstreifen und die Reis-Buns umdrehen. Die Reis-Buns mit der Miso-Mayo bestreichen, die Nori-Blätter in 1–2 cm große Stücke reißen und beide Seiten damit belegen. Mit dem Gemüse belegen, mit einem weiteren Reis-Bun als Deckel verschließen und mit Zahnstochern fixieren.

Vegane Miso-Mayonnaise

 Zutaten

  • 100 ml Sojamilch
  • 2 TL Senf
  • 2 TL Zitronensaft
  • 175 ml Sonnenblumenöl
  • 3 EL helle Miso-Paste
  • Salz, weißer Pfeffer

Zubereitung

Die Sojamilch in einen hohen Mixbecher geben und mit dem Senf und Zitronensaft verrühren. Einen Pürierstab in den Mixbecher stellen und auf höchster Stufe laufend langsam das Öl hineingießen. Wenn das Öl eingegossen ist, den Pürierstab langsam nach oben ziehen, bis eine feste Masse entsteht. 3 Esslöffel helle Miso-Paste unterrühren und mit Salz und weißem Pfeffer abschmecken.

GUTEN APPETIT!


 

 

Burger Revolution-20x23,5-hard

BURGER-REVOLUTION

VEGETARISCH UND VEGAN

Vegetarier und Veganer müssen auf Fast Food im besten Sinne nicht verzichten! Denn auch vegetarische und vegane Burger schmecken hervorragend und lassen sich schnell zubereiten. Zusammen mit knusprigen Pommes und leckerem Coleslaw serviert, werden auch Nicht-Vegetarier kaum noch überzeugende Argumente dafür finden, weshalb auf einen Burger Fleisch gehören soll. Denn auch Halloumi und Quinoa können die Grundzutaten für fleischfreie Gerichte sein, die den Gaumen außerordentlich erfreuen. Autor Jonathan Häde stellt in seinem Kochbuch über 50 Rezepte vor, die von Brot über Soßen und Getränke bis hin zu Grill-Patties reichen. Erfahren Sie, wie einfach vegetarisches und veganes Streetfood zubereitet werden kann!

AutorJonathan Häde
ISBN978-3-86355-532-0
Seiten144
Format23,5 x 20 cm
AusstattungHardcover

 

Der neueste Burger-Trend: Bei uns gibt’s die Sushi Burger in der veganen Version

Schlagworte: , , , ,

Noch keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar